►   zur Desktop-Version   ►

3 Quotengeheimnisse: ARD und ZDF profitieren

Am Dienstag triumphierte unter anderem «Die Küchenschlacht». Am Freitag erzielte «Wer weiß denn sowas?» gegen das ZDF Top-Werte.

«Die Küchenschlacht»
Die ZDF-Sendung ist am Nachmittag weiterhin sehr gefragt. Das Format, das von wechselnden Köchen moderiert wurde, verbuchte beispielsweise am Dienstag 1,38 Millionen Fernsehzuschauer und fuhr einen Marktanteil von 15,0 Prozent. Allerdings leidet das Format unter Überalterung der Zuschauer, weshalb man mit 130.000 14- bis 49-Jährigen nicht zufrieden sein kann. Dennoch waren die Unter-50-Jährigen wohl grundsätzlich nicht am Fernsehen interessiert, denn die Mainzer Fernsehstation kam auf tolle 7,5 Prozent Marktanteil.

«Sturm der Liebe»
Allzu groß kann das Interesse an der UEFA Europameisterschaft 2021 beim Pay-TV-Sender Magenta TV der Deutschen Telekom nicht sein. Am Freitag verfolgten 1,37 Millionen Zuschauer die 3.624. Episode der täglichen Seifenoper. Diese verbuchte einen tollen Marktanteil von 13,0 Prozent. Mit nur 0,16 Millionen 14- bis 49-Jährigen war die Produktion von Das Erste allerdings ein Erfolg, denn bei den jungen Menschen verbuchte man 8,3 Prozent.

«Wer weiß denn sowas?»
Auch gegen König Fußball im ZDF war Das Erste am Freitag gewappnet. Die werktägliche Show mit Kai Pflaume erreichte zwischen 17.55 und 18.45 Uhr – parallel zur Partie Kroatien – Tschechien – 2,31 Millionen Fernsehzuschauer und verbuchte einen Marktanteil von 15,3 Prozent. Beim jungen Publikum musste man sich mit 0,16 Millionen Zusehern zufriedengeben, man fuhr maue 5,1 Prozent Marktanteil ein.
23.06.2021 13:00 Uhr Kurz-URL: qmde.de/127623
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

Die Küchenschlacht Sturm der Liebe Wer weiß denn sowas?

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter