►   zur Desktop-Version   ►

«Herzogpark»: TVNow dreht prominent besetzte Gesellschaftskomödie

Die neue Serie für den Streamingdienst ist unter anderem mit Heike Makatsch, Lisa Maria Potthoff, Antje Traue, Felicitas Woll und Heiner Lauterbach besetzt.

Aktuell entsteht in München und Umgebung sowie in Südtirol die sechsteilige Gesellschaftskomödie «Herzogpark» im Zuge der TVNow-Fiction-Offensive für den Streamingdienst von RTL Deutschland. Angekündigt wurde die Sendung für den kommenden Herbst, gedreht werde laut der Pressemitteilung schon seit einigen Wochen. Ob «Herzogpark» auch zu RTL ins lineare Programm kommen wird, steht derzeit noch nicht fest. Gemessen an der Star-Power des Casts erscheint dies aber nur allzu wahrscheinlich, schließen stehen vor der Kamera Heike Makatsch, Lisa Maria Potthoff, Antje Traue, Felicitas Woll und Heiner Lauterbach. In weiteren Rollen sind Jeanette Hain, Trystan Pütter, Lukas Spisser und als Gast Francis Fulton-Smith zu sehen.

Im Mittelpunkt der „modernen Emanzipationsgeschichte“, wie TVNow die Serie beschreibt, stehen Makatsch, Potthoff, Traue und Woll in ihren Rollen als Maria, Hannah, Elisabeth und Annabelle, die im Münchner Nobelviertel Herzogpark einen charismatischen Tyrannen (Lauterbach) zur Strecke bringen wollen. Unterstützung bei der Umsetzung erhalten die Produzenten von Lettebox Filmproduktion und Amalia Film von der langjährigen Chefredakteurin des People Magazins ‚Bunte‘ Patricia Riekel, die den Herzogpark in- und auswendig kennt: „Als Journalistin beobachte ich seit Jahrzehnten, was Menschen antreibt. Diese Sehnsucht nach Anerkennung und Aufstieg. Die Unfähigkeit, das Glück festzuhalten. Der gesellschaftliche Absturz und wie Menschen damit umgehen, die Macht und Einfluss verlieren. Sie zerbrechen daran oder werden, wie in Drachenblut gebadet, stärker und gefährlicher als je zuvor.“ So versprechen zahlreiche authentische Geschichten der Society-Expertin einen faszinierenden Schlüsselloch-Effekt in die Münchener Schickeria.

Die Produktion soll noch bis Anfang August andauern. Auch hinter der Kamera ist der Stab prominent besetzt. Regie führt Oscar-Preisträger Jochen Alexander Freydank. Produzenten sind Yoko Higuchi-Zitzmann und Michael Lehmann, als ausführender Produzent fungiert Felix von Poser. Die Drehbücher stammen von Annette Simon nach einer Idee von Yoko Higuchi-Zitzmann und Drehbüchern von Regina Dietl zusammen mit Nadine Keil, Enno Reese und John-Hendrik Karsten. Redaktionell verantwortlich ist Jean-Young Kwak, unter der Leitung von Frauke Neeb und Hauke Bartel, Bereichsleiter Fiction Mediengruppe RTL Deutschland.
14.06.2021 17:23 Uhr Kurz-URL: qmde.de/127432
Veit-Luca Roth

super
schade


Artikel teilen


Tags

Herzogpark

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter