►   zur Desktop-Version   ►

Netflix bringt erste Crypto-Art Marketing-Kampagne nach Deutschland

Im Rahmen der Marketing-Kampagne kann man eine bisher unveröffentlichte Szene von «Army of the Dead» gewinnen, die Regisseur Zack Snyder persönlich ausgesucht hat.

Vor knapp einer Woche startete «Army of the Dead» bei Netflix. Der Zombie-Film von Regisseur Zack Snyder, der unter anderem Hits wie «Justice League», «Man of Steel», «Watchmen» oder «300» inszenierte, erzählt die Geschichte einer Gruppe von Söldnern, die sich in ein von Zombies infiziertes Las Vegas wagen, um dort einen Casino-Safe auszurauben. Neben dem Hollywood Star Dave Bautista ist auch Matthias Schweighöfer in der Rolle des Panzerknackers Dieter zu sehen.

Im Rahmen der Veröffentlichung startet der kalifornische Streamingriese als erste Brand eine Marketingaktion mit Video Crypto-Art im deutschsprachigen Raum. Zu gewinnen gibt es eine von Zack Snyder persönlich ausgewählte und unveröffentlichte Originalszene seines Films «Army of the Dead» als Crypto Art.

Crypto-Art ist digitale Kunst in Form von Bildern, Videos oder GIFs, die durch die sogenannte NFTs verifiziert und damit zu Crypto-Art wird. NFT steht für Non-Fungible Token und werden als kryptografische Tokens auf der Blockchain gespeichert und können so ein Kunstwerk oder andere digitale Gegenstände verifizieren und den Besitz darstellen. Um ein NFT zu besitzen, benötigt man lediglich ein Krypto-Wallet, in dem die sogenannte Token ID des jeweiligen NFTs gespeichert wird. Für die Umsetzung der «Army of the Dead»-Kampagne zeichnet sich die Berliner Agentur XY verantwortlich, für Netflix waren Kyra Nenz als Marketing Lead und Sandra Humbek als Creative Marketing Producer tätig.
27.05.2021 15:01 Uhr Kurz-URL: qmde.de/127085
Veit-Luca Roth

super
schade


Artikel teilen


Tags

Justice League Man of Steel Watchmen 300 Army of the Dead

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter