►   zur Desktop-Version   ►

«Wilsberg: Aus heiterem Himmel» steckt den «ESC» locker in die Tasche

Das ARD-Programm wartete mit dem «ESC 2021» aus Rotterdam auf und das ZDF sendete die gewohnte Konkurrenz mit einem Krimi. Und dieser Krimi räumte 8,1 Millionen mehr Stimmen ab als England beim ESC.

Die Geschichte der Samstags-Krimis im ZDF ist schnell erzählt: Es läuft. Punkt. Keine Ausnahme stellt «Wilsberg - Aus heiterem Himmel» von gestern Abend dar. Mit 8,11 Millionen Zuschauern sendete man mit Leichtigkeit die beste Reichweite des Tages und ließ auch eine Tagesschau um 20 Uhr um Längen hinter sich (7,15 Millionen Zuschauer). Die Dominanz des Primetime-Krimis zeigte sich nicht zuletzt im Marktanteil von 26,5 Prozent. In puncto Reichweite bei den jüngeren Zuschauern lieferte «Wilsberg» jedoch nur "ordentlich" ab, hier konnten mit 0,83 Millionen Zuschauern 10,6 Prozent des entsprechenden Marktes belegt werden. In der Zielgruppe war schlicht kein Vorbeikommen an Formaten wie der Sportschau (1,01 Millionen), dem Countdown für Rotterdam (1,55 Millionen) oder dem Finale aus Rotterdam (2,83 Millionen) schlussendlich selbst.

Nun konnte man «Wilsberg» schauen, sich die Vorberichte zum «ESC» beim Ersten sparen und verpasste lediglich eine grobe dreiviertel Stunde vom «ESC»-Finale - so geschehen? Wohl teilweise. Die Zuschauerzahlen für «Die Chefin» im direkten Anschluss an die Primetime sanken zwar, lagen aber im normalen Bereich für das ZDF. Den Krimi ab 21:45 Uhr verfolgten noch 5,21 Millionen Zuschauer, davon 0,53 Millionen Jüngere. Die Marktanteile sanken daher auf 17,6 Prozent am Gesamtmarkt und 6 Prozent am Zielgruppenmarkt.

Beim «aktuellen Sportstudio» ab 23:00 Uhr war dann jedoch kaum noch etwas vom Glanz der über 8 Millionen Zuschauer von Wilsberg übrig. Die Ereignisse aus dem letzten Spieltag der Bundesliga verfolgten noch 1,87 Millionen Zuschauer, bei den Jüngeren sank man auf 0,37 Millionen Zuschauer. Somit ergaben sich die Marktanteile von insgesamt 9 Prozent und 5,4 Prozent bei den Jüngeren.
© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
23.05.2021 09:03 Uhr Kurz-URL: qmde.de/127000
Felix Maier

super
schade

77 %
23 %

Artikel teilen


Tags

ARD ZDF Das Erste Das Zweite Wilsberg - Aus heiterem Himmel Tagesschau Sportschau das aktuelle Sportstudio Die Chefin ESC 2021 Wilsberg ESC aktuellen Sportstudio

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter