►   zur Desktop-Version   ►

Der Cast ist komplett: «Django»

Mit Noomi Rapace und Nicholas Pinnock ist der Cast für das Sky Original «Django» komplett. Hauptfigur Django wird von Matthias Schoenaerts gespielt.

Die ambitionierte Neuinterpretation des Westernklassikers «Django» kann seit heute auf einen kompletten Cast zählen. Nach der Bekanntgabe von Noomi Rapace und Nicholas Pinnock, sowie der deutschen Lisa Vicari, steht dem Drehstart in Bukarest wohl nichts mehr im Weg. Rapace wird man hierzulande vor allem aus der Stieg-Larsson-Krimi-Trilogie kennen, sie wirkte jedoch bereits bei «Prometheus», «Sherlock Holmes» und «What Happend to Monday?» mit. Nicholas Pinnock machte mit Auftritten in «The Last Tree», «Dark Encounter» oder «Counterpart» auf sich aufmerksam und wird in «Django» die Rolle des John Ellis übernehmen. Dessen mächtige und gnadenlose Feindin Elizabeth wird gespielt von Noomi Rapace.

Lisa Vicari, die durch ihre Beteiligung an dem Film «Luna» oder der Serie «Dark» bekannt sein sollte, übernimmt die Schlüsselrolle der Sarah, Djangos lange verschollene Tochter. Neben den genannten Schauspielern verfügt der Cast noch über Jyuddah Jaymes, Eric Kole und Binny Opoku-Arthur. Zudem übernimmt Tom Austen die Rolle des Elijah und YouTuberin Abigail Thorn konnte sich die Rolle der Jess sichern.

Nach einer Sky-Pressemitteilung ist die englischsprachige Serie, welche lose auf dem Sergio Corbucci-Spielfilm basiert, mit Spannung erwartet und soll prestigeträchtig werden. Produziert wird für Sky und Canal+ von Atlantique Productions. Die fertige Serie soll anhand einer fesselnden Erzählung und einer akkuraten Darstellung der Epoche der Neuinterpretation des Western-Genres eine zeitgenössische und psychologische Wendung geben. Bisher ist von zehn Episoden die Rede.
11.05.2021 13:51 Uhr Kurz-URL: qmde.de/126774
Felix Maier

super
schade


Artikel teilen


Tags

Django Sky Canal+ Prometheus Sherlock Holmes What Happend to Monday? The Last Tree Dark Encounter Counterpart Luna Dark

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter