►   zur Desktop-Version   ►

Constantin Film: Richard S. Wright beaufsichtigt die Produktion der Film- und Fernsehproduktionen

Der langjährige Filmproduzent ist neuer Senior Vice President of Physical Production bei Constantin Film Development Inc., Los Angeles und wird künftig an die Co-Presidents Martin Moszkowicz und Robert Kulzer berichten.

Der langjährige Film- und Fernsehproduzent Richard S. Wright ist neuer Vice President of Physical Production bei Constantin Film Development Inc., Los Angeles – so die offizielle Stellenbezeichnung. In dieser Funktion beaufsichtigt er die Produktion der Film- und Fernsehprojekte des Unternehmens und wird in Zukunft an die CFD Co-Presidents Martin Moszkowicz und Robert Kulzer berichten. „Ich freue mich sehr, Teil des Constantin Film-Teams zu werden. Mit ihrer finanziellen Stärke, ihrer globalen Präsenz und ihrem breit gefächerten Angebot ist die Constantin Film gut aufgestellt, um die Herausforderungen des heutigen Film- und Fernsehmarktes zu meistern“, wird Wright in einer Mitteilung zitiert.

Martin Moszkowicz, Vorstandvorsitzender der Constantin Film, fügte hinzu: „Wir freuen uns sehr, dass Richard zu uns nach Los Angeles kommt und unsere englischsprachigen Produktionen betreut. In seiner langen Karriere hat er mit einigen der größten Filmemacher der Welt zusammengearbeitet und dabei geholfen, eine unglaubliche Anzahl von Projekten zu leiten. Ich bin begeistert, dass er ein Teil unseres Teams sein wird, während wir mit einer aufregenden Reihe von Film- und Fernsehproduktionen vorankommen.“

Richard S. Wright arbeitet seit mehr als 30 Jahren in der Film- und Fernsehbranche und war davon zwei Jahrzehnte lang als Head of Production bei der Independent-Firma Lakeshore Entertainment tätig. Dabei verantwortete er die Produktion der «Underworld»-Franchise, der beiden «Crank»-Filme sowie arbeitete er an «Peppermint: Angel of Vengeance», «Gamer», «Dead Girl», «Arlington Road» sowie «Million Dollar Baby». Zu Wrights weiteren Filmen gehören «The Gift – Die dunke Gabe» mit Cate Blanchett und Keanu Reeves in den Hauptrollen, John Schlesingers «Ein Freund zum Verlieben» mit Rupert Everett und Madonna in den Hauptrollen und der von Garry Marshall inszenierte «Die Braut, die sich nicht traut» mit Richard Gere und Julia Roberts.
27.04.2021 11:28 Uhr Kurz-URL: qmde.de/126444
Veit-Luca Roth

super
schade


Artikel teilen


Tags

Underworld Crank Peppermint: Angel of Vengeance Gamer Dead Girl Arlington Road Million Dollar Baby The Gift – Die dunke Gabe Ein Freund zum Verlieben Die Braut die sich nicht traut

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter