►   zur Desktop-Version   ►

«Halo» wird zu Paramount+ geschoben

Ursprünglich war die Fernsehserie für Showtime geplant.

Die Fernsehserie «Halo», die auf der gleichnamigen Microsoft-Spieleserie basiert, ist nun nicht mehr Teil der Showtime-Welt. Stattdessen wird das Projekt nun bei Paramount+ angesiedelt. Das Format soll im ersten Quartal 2022 debütieren. Für Showtime-Fans ist das ärgerlich, denn Showtime wird kein Teil von Paramount+ sein.

Pablo Schreiber wird die Rolle des Master Chief übernehmen, dem Hauptprotagonisten in mehreren «Halo»-Videospielen, der ein behelmter Supersoldat ist, der als Spartan bekannt ist. Natascha McElhone wird zwei Charaktere spielen: Dr. Catherine Halsey, die Erfinderin der Spartaner-Soldaten, und Cortana, die fortschrittlichste KI der Menschheitsgeschichte, die möglicherweise der Schlüssel zum Überleben der menschlichen Rasse ist.

Bokeem Woodbine, Shabana Azmi, Bentley Kalu, Natasha Culzac, Kate Kennedy, Danny Sapani, Olive Gray und Charlie Murphy runden die Besetzung ab. Zunächst sind zehn Episoden angekündigt.
25.02.2021 08:56 Uhr Kurz-URL: qmde.de/125108
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

Halo

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter