►   zur Desktop-Version   ►

Lars Becker dreht wieder für das ZDF

Mit dabei sind unter anderem Slavko Popadic, Sahin Eryilmaz und Narges Rashidi, die für «Alles auf Rot» vor der Kamera stehen.

Das ZDF bleibt sich treu, sowohl in Genre als auch Personal, denn aktuell dreht Autor und Regisseur Lars Becker in Hamburg den vierten Krimi um die Polizisten Diller (gespielt von Nicholas Ofczarek) und Kessel (gespielt von Fritz Karl). Nach «Unter Feinden», «Zum Sterben zu früh» und «Reich oder tot» entsteht aktuell «Alles auf Rot» – derzeit noch der Arbeitstitel. Das Drehbuch ist inspiriert vom Roman „Unter Feinden“ von Georg M. Oswald.

In weiteren Rollen spielen unter anderem Slavko Popadic, Sahin Eryilmaz und Narges Rashidi. Die Network Movie Film- und Fernsehproduktion GmbH ist zusammen mit Wolfgang Cimera und Bettina Wente, Köln für die Produktion verantwortlich. Daniel Blum ist der verantwortliche ZDF-Redakteur.

Und darum dreht sich der Krimi-Film: Erich Kessel saß zwei Jahre in Haft, als Polizist unter Kriminellen wurde die Inhaftierung zur Hölle. Nach der Entlassung nimmt sich Kessel vor, clean zu bleiben, und Ex-Partner und Kumpel Mario Diller hat ihm auch einen Job besorgt – in einer Bar. Doch er will mehr Geld verdienen, um mit seiner Frau Claire noch einmal neu anzufangen. Im Gefängnis hat er daher einen Auftrag von einem Mithäftling angenommen, der ihm 50.000 Euro einbringen soll. Er soll den Mörder von Schukris – der Mithäftling – Tochter finden und zu ihm bringen. Doch Staatsanwältin Soraya Nazari ahnt, dass Kessel etwas vorhat und lässt ihn beobachten.

Die Dreharbeiten dauern vorraussichtlich noch bis zum 5. März an. Ein Sendetermin für den „Fernsehfilm der Woche“ steht unterdessen noch nicht fest.
17.02.2021 09:38 Uhr Kurz-URL: qmde.de/124904
Veit-Luca Roth

super
schade


Artikel teilen


Tags

Unter Feinden Zum Sterben zu früh Reich oder tot Alles auf Rot

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter