►   zur Desktop-Version   ►

Martin Gero und Brendan Gall drehen für Netflix

Die Zwei bringen das Wildnis-Überlebensdrama «Breathe» bei Netflix unter.

Die amerikanische Streamingplattform Netflix hat die neue einstündige Dramaserie von Martin Gero und Brendan Gall bestellt, wie das Fachblatt ‚Variety‘ berichtet. Die Mini-Serie, die als Wildnis-Überlebensdrama bezeichnet wird, umfasst sechs Episoden und trägt den Titel «Breathe». Die Serie handelt von einer Frau, die in der kanadischen Wildnis abstürzt.

Gero und Gall sind Co-Autoren und ausführende Produzenten der Serie, wobei Gero mit seiner Firma Quinn's House Production als ausführender Produzent fungiert. Warner Bros. Television wird produzieren. Gero und Quinn's House waren zuvor unter einem Gesamtvertrag bei WBTV, bevor er letztes Jahr zu Universal Television wechselte.

Die beiden Produzenten arbeiteten schon an der NBC-Serie «Blindspot» zusammen. Gero hat zahlreiche Episoden für das «Stargate»-Universum geschrieben und war beratender Produzent bei «Stargate Universe».
05.02.2021 09:03 Uhr Kurz-URL: qmde.de/124643
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

Breathe Blindspot Stargate Stargate Universe

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter