►   zur Desktop-Version   ►

Universal und Keshet verlängern ihren Vertrag

Bereits zum dritten Mal unterzeichnen die Parteien den aktuellen Kontrakt.

Die Comcast-Tochter Universal Television und die Keshet Studios, die unter anderem für NBC «La Brea» produzieren, haben ihren Exklusivvertrag mit der NBC-Schwester verlängert. Zusammen haben die Unternehmen unter anderem die US-Adaption für die NBC-Serien «The A Ward» und «Ties That Bind» entwickelt.

"Wir haben seit 2014 eine unglaublich fruchtbare Beziehung mit Keshet Studios und freuen uns, unsere Zusammenarbeit fortzusetzen", sagte Universal Television-Präsidentin Erin Underhill. "Sie haben ein ausgeprägtes Gespür für markantes und kommerzielles Material und großartige Beziehungen zu Talenten, und wir freuen uns darauf, in den kommenden Jahren gemeinsam emotional mitreißende und erfolgreiche Projekte zu entwickeln."

"Wir sind begeistert, unsere formale Programmpartnerschaft mit UTV zum dritten Mal zu verlängern", sagte Peter Traugott, Präsident von Keshet Studios. "Pearlena, Erin und das gesamte Universal-Team waren von Anfang an der perfekte kreative und kooperative Partner. Gemeinsam haben wir einige fantastische Adaptionen von israelischen Serien, Serien aus aller Welt und originelle Ideen auf den Bildschirm gebracht.“
03.02.2021 09:05 Uhr Kurz-URL: qmde.de/124556
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

La Brea The A Ward Ties That Bind

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter