►   zur Desktop-Version   ►

«Borderlands»: Kevin Hart trifft auf Cate Blanchett

Der Film basiert auf dem gleichnamigen Videospiel. Hart wird die Rolle von Roland übernehmen.

Comedian und Schauspieler Kevin Hart wird zusammen mit Cate Blanchett für die Film-Adaption des gleichnamigen Videospiels «Borderlands» vor der Kamera stehen. Er wird die Rolle von Roland, einen erfahrenen Ex-Soldaten, der zum Söldner wurde, übernehmen. Eli Roth wird den Lionsgate-Film inszenieren. Roth kann in seiner Karriere unter anderem auf die Projekte «Das Haus der geheimnisvollen Uhren» und «Death Wish» zurückblicken.

„Ich bin begeistert, mit Kevin zusammenzuarbeiten. «Borderlands» ist für ihn eine andere Art von Rolle, und wir freuen uns, das Publikum mit einer Seite von Kevin zu begeistern, die sie noch nie zuvor gesehen haben. Er wird ein großartiger Roland sein“, freute sich Roth über die Zusammenarbeit und Nathan Kahane, Präsident der Lionsgate Motion Picture Group ergänzte: „Kevin hat hinter einigen der größten Blockbuster der Welt gestanden, und unser Ausgangsmaterial ist von einem der weltweit meistverkauften Videospiele inspiriert. Wir lieben die Art und Weise, wie unser Filmteam diese Geschichte angepasst hat, und wir könnten nicht in besseren kreativen Händen sein.“

Über die Handlung des Films ist wenig bekannt, lediglich, dass die Handlung auf dem gleichnamigen Rollenspiel-Shooter von 2009 basiere, von dem auch mehrere Fortsetzungen herausgebracht wurden. Craig Mazin schrieb den neuesten Entwurf des Drehbuchs. Er kreierte die HBO-Miniserie «Chernobyl».
27.01.2021 09:43 Uhr Kurz-URL: qmde.de/124392
Veit-Luca Roth

super
schade


Artikel teilen


Tags

Borderlands Borderlines Das Haus der geheimnisvollen Uhren Death Wish Chernobyl

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter