►   zur Desktop-Version   ►

«Die Show mit dem Sortieren»: Das Aus nach einer Folge

Das neue Format «Die Show mit dem Sortieren» bringt es gerade mal auf eine ausgestrahlte Folge. Aufgrund der schlechten Quoten ist direkt wieder Schluss.

In Zahlen waren 0,83 Millionen Zuschauer gesamt und ein schwacher Marktanteil von 6,3 Prozent in der Zielgruppe Grund dafür, dass «Die Show mit dem Sortieren» nach nur einem Sendetermin wieder aus dem Programm von Sender ProSieben verschwindet. Ohne an dieser Stelle sprachliche Doppeldeutungen mit dem „Sortieren“ anzustrengen ist also erst einmal Schluss, 2021 soll das Format jedoch eine zweite Chance bekommen.

Dies lässt zumindest die Mitteilung des Senders vermuten, in welcher es heißt, dass die Sendung mit Moderatorin Jeannine Michaelsen vorzeitig in die Winterpause gehe. Zurückkehren soll die Sendung im neuen Jahr, noch unklar ist jedoch, auf welchem Sendeplatz und wann. Damit die Quoten kommenden Mittwochabend wieder besser aussehen, setzt ProSieben auf den Spielfilm «Transformers 3». Am 23. Dezember, sprich den übernächsten Mittwoch, gibt es dann mit «Die besten Duelle um die Welt» und «Weihnachten mit Joko und Klaas» den Doppelpack Heufer-Umlauf und Winterscheidt.

Dass ProSieben mit aktuell neuen Show-Formaten eher unzufrieden sein dürfte, zeigen auch die Messungen bei «Teddy gönnt dir». Vergangenen Donnerstag lief es mit einem Marktanteil von 7,6 Prozent in der Zielgruppe nur unwesentlich besser als bei der «Show mit dem Sortieren». Von der Teddy-Show waren jedoch unabhängig von den Ergebnissen nur zwei Folgen angekündigt.
11.12.2020 19:29 Uhr Kurz-URL: qmde.de/123489
Felix Maier

super
schade

84 %
16 %

Artikel teilen


Tags

ProSieben Die Show mit dem Sortieren Teddy gönnt dir Joko Winterscheidt Klaas Heufer-Umlauf Jeannine Michaelsen Die besten Duelle um die Welt Weihnachten mit Joko und Klaas Transformers 3 Show mit dem Sortieren

◄   zurück zur Startseite   ◄
Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
CaptainCharisma
12.12.2020 11:02 Uhr 3
Ich würde dennoch gerne mal eine ehrlich Antwort von den verantwortlichen haben, warum es immer die gleichen Filme sind. Transformers läuft doch nun zum tausendsten Mal an. Ist das eine Vertragssache, oder ist man mittlerweile der Meinung, die paar Hansel die den Sender noch schauen, stören sich gar nicht mehr an diesen absurden Wiederholungen.
Torsten.Schaub
12.12.2020 15:01 Uhr 4
Gute Frage. Vielleicht einfach nur Ideenlosigkeit, wie bei den Shows selber.
AlphaOrange
12.12.2020 15:34 Uhr 5
Ich tippe, dass das einfach Filme sind, bei denen erfahrungsgemäß Zapper gut hängenbleiben.

Wenn du spontan das Programm umschmeißt nützt dir ja kein Ersatzprogramm etwas, das man bewusst einschalten will. Und wer gelangweilt durch die Programme zappt, keinen Plan und somit vermutlich auch keinen Anspruch hat, da kann ich mir bombastisches Robotergekloppe als Köder schon gut vorstellen.
Alle 5 Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter