►   zur Desktop-Version   ►

«Deutschland»-Reihe: Keine Free-TV-Ausstrahlung in Sicht

Ursprünglich sollte die «Deutschland '83»-Fortsetzung «Deutschland '86» auf einem RTL-Sender im frei empfangbaren Fernsehen laufen. Die Pläne haben sich nun zerschlagen.

Am 25. September debütiert bei Amazon Prime Video die neue Runde einer der prägendsten deutschen Fernsehserien der vergangenen Jahre: Das von UFA und Anna sowie Jörg Winger kommende «Deutschland '89». Die letzte Staffel der Serie wird Nachfolger von «Deutschland '86» und «Deutschland '83». Die Serie über das Jahr 1983 lief einst bei Free-TV-Kanal RTL in Erstausstrahlung, ab Staffel zwei war Amazon direkter Auftraggeber. Die zweite Runde sollte es nach der Premiere beim Internet-Gemischtwarenhändler aber noch zur RTL-Gruppe schaffen; etwa zu RTL selbst oder zu VOX.

Doch daraus wird nun nichts, wie das Fernsehunternehmen der Internetseite DWDL ohne Angabe genauer Gründe mitteilte. Das heißt: Aktuell gibt es keinen klassischen Vermarktungspartner für die Episoden. Wer sie sehen will, muss Prime-Kunde sein.

«Deutschland '89» beginnt mit der Öffnung der Berliner Mauer und stürzt die Hauptfiguren des Formats somit in eine völlig neue weltpolitische Ära. Inszeniert werden die sich so entwickelnden Storys von Randa Chahoud («Ijon Tichy») und Soleen Yusef («Skylines»). Vor der Kamera kehren unter anderem Jonas Nay, Maria Schrader, Sylvester Groth, Uwe Preuss, Alexander Beyer, Carina Wiese, Anke Engelke, Fritzi Haberlandt, Lavinia Wilson und Florence Kasumba zurück. Neu im Ensemble werden Svenja Jung («Die Mitte der Welt») und Corinna Harfouch («Lara») begrüßt.
17.08.2020 17:15 Uhr Kurz-URL: qmde.de/120700
Manuel Weis

super
schade

47 %
53 %

Artikel teilen


Tags

Deutschland '89 Deutschland '86 Deutschland '83 Ijon Tichy Skylines Die Mitte der Welt Lara

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter