►   zur Desktop-Version   ►

«Jetzt reden Vier»: «Sat.1 Frühstücksfernsehen»-Macher produzieren neuen BILD-Talk

Donnerstags um 17.00 Uhr reden vier starke Frauen über Aktuelles aus Politik und Gesellschaft.

So ein Forum habe ich bislang vermisst, auch bei BILD. Ich freue mich auf starke Meinungen von vier starken Frauen.
Bild-Reporterin Patricia Platiel
BILD, Deutschlands größte Zeitung, baut den TV-Bereich mit einem neuen wöchentlichen Format aus. Ab sofort wird es jeden Donnerstag um 17 Uhr einen neuen Talk namens «Jetzt reden Vier» zu sehen geben. Spannend: Hinter dem Projekt steht die Produktionsfirma MAZ & More («Sat.1 Frühstücksfernsehen»). Die Firma gehört zu WELT und somit auch zur Springer-Gruppe, die auch Bild vertreibt.

In «Jetzt reden Vier» sprechen donnerstags vier Frauen über Aktuelles: Teilnehmer der Talkrunde sind die Moderatorin und Unternehmerin Charlotte Würdig, die deutsche Fernsehjournalistin, Autorin und Filmemacherin Düzen Tekkal sowie BILD News-Reporterin Patricia Platiel. Gemeinsam laden sie jede Woche eine weitere prominente Frau ins Studio in der Fernsehwerft in Berlin ein – in dieser Woche wird das Uschi Glas sein.

Charlotte Würdig: „Als Unternehmerin, Moderatorin und Mama von zwei Söhnen weiß ich, wie herausfordernd der Spagat zwischen als Mutter da sein und Geschäftsfrau ist.“ Für sie steht fest: „Wir sprechen bei «Jetzt reden Vier» auch über die unbequemen Themen.“

Die Journalistin und Autorin Düzen Tekkal engagiert sich seit vielen Jahren für Menschenrechte. Sie hat eine klare Haltung und scheut keine Auseinandersetzung: „Mit anderen klugen Frauen über Politik und Gesellschaft zu diskutieren, eine solche Plattform hat bisher gefehlt.“
30.04.2020 09:21 Uhr Kurz-URL: qmde.de/117955
Manuel Weis

super
schade

43 %
57 %

Artikel teilen


Tags

Sat.1 Frühstücksfernsehen Jetzt reden Vier

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter