►   zur Desktop-Version   ►

Matthias Matschke wird wieder «Professor T.»

Die Produktion von vier neuen Folgen der ZDF-Krimiserie hat in dieser Woche begonnen.

«Professor T.» ist für mich nicht nur eine Figur, sondern ein Zustand.
Matthias Matschke
Den zuletzt durchwachsenen Quoten zum Trotz: Das ZDF hält an seiner Krimiserie «Professor T.» fest und hat eine vierteilige vierte Staffel bestellt. Am Donnerstag begannen die Produktionsarbeiten und Matthias Matschke schlüpfte wieder in die Rolle von Jasper Thalheim. Julia Bremermann als Kriminaldirektorin Christina Fehrmann, Helgi Schmid als Kommissar Daniel Winter und Simon Böer als Hauptkommissar Simon Zander kehren ebenfalls zurück. Neu dabei soll nach ZDF-Angaben Cornelia Ivancan als Ermittlerin Greta Lindbergh sein. Sie ist Nachfolgerin für die Rolle von Anneliese Deckert (gespielt von Lucie Heinze), die am Ende der vorigen Staffel erschossen wurde. Vanessa Rottenburg steigt in der Rolle der Rechtsmedizinerin Nina Lehmann in die Serie ein.

Rowboat Köln produziert die Episoden, die im kommenden Frühjahr wieder freitags um 20.15 Uhr laufen sollen. Das überrascht durchaus, denn auf diesem Sendeplatz tat sich die Produktion im Frühjahr 2019 schwer. Wo normalerweise sehr hohe Reichweiten für das ZDF möglich sind, fiel «Professor T.» gleich zwei Mal auf rund 3,1 Millionen Zuschauer, die ermittelte Gesamtquote lag bei den bisher letzten drei Ausstrahlungen bei zwischen 10,0 und 10,5 Prozent und somit klar unterhalb der Sendernorm. Aber: Bei den Jungen traf die Serie den Senderschnitt.

Stärker unterwegs war die Produktion noch in der zweiten Staffel, die zwischen dreizehneinhalb und etwas mehr als 15 Prozent Marktanteil zu Papier brachte. Die meistgesehene Folge der Serie ist bis heute übrigens immer noch der Auftakt, gezeigt 2017 allerdings am Samstagabend um 21.45 Uhr. Damals schauten 4,96 Millionen Menschen die Serie mit Matthias Matschke.
13.09.2019 10:09 Uhr Kurz-URL: qmde.de/112161
Manuel Weis

super
schade

77 %
23 %

Artikel teilen


Tags

Professor T.

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter