►   zur Desktop-Version   ►

Stark gesprungen: «Ninja Warrior Germany» erzielt Staffelrekord

Die Sportshow machte in beiden wichtigen Altersgruppen einen Satz und sicherte sich damit wieder die Marktführerschaft bei jungen Zuschauern.

Seit Ende September zeigt RTL bereits die neue Staffel von «Ninja Warrior Germany - Die stärkste Show Deutschlands». In bislang sieben Wochen hatte die Sportshow dabei nur wenig Quoten-Wünsche offen gelassen. Einmal 14,6 Prozent hatten den einzigen wirklichen Ausreißer nach unten bedeutet, der immer noch voll im grünen Bereich gelegen hatte. Ansonsten hatte die Sendung mit Laura Wontorra, Frank Buschmann und Jan Köppen bislang im Schnitt knapp über 16 Prozent in der klassischen Zielgruppe generiert.

Einen neuen Staffelbestwert verbuchten die «Ninja Warriors» nun am 9. November. Insgesamt 2,64 Millionen Menschen schalteten ein. Schon dieser Wert führte zur höchsten Reichweite der Staffel, aber auch quotentechnisch ergaben sich Höchstwerte. Beim Gesamtpublikum, wo 9,6 Prozent entstanden, aber auch bei den 14- bis 49-Jährigen mit großartigen 18,2 Prozent.

Zuvor waren am 19. Oktober 16,9 Prozent das Höchste der Gefühle gewesen. 1,51 Millionen junge Zuschauer schalteten zur abendfüllenden Show diesmal ein. Damit stellte das Format in jeder wichtigen Kennzahl einen neuen Rekord innerhalb der aktuellen Staffel auf.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
10.11.2018 09:00 Uhr Kurz-URL: qmde.de/105107
Timo Nöthling

super
schade

78 %
22 %

Artikel teilen


Tags

Ninja Warriors

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter