►   zur Desktop-Version   ►

Mission Reboot: Neuauflage von «Alias – Die Agentin» in Arbeit

Zwölf Jahre nach dem Serienfinale der Serie, die J. J. Abrams und Jennifer Garner zu großen Namen gemacht hat, wird an einem Reboot getüftelt.

Es ist das Jahr 2001: Das US-Network ABC zeigt mit «Alias – Die Agentin» eine neue, actionreiche Agentenserie. Entwickelt wurde sie von J. J. Abrams, damals hauptsächlich als Produzent der College-Dramaserie «Felicity» bekannt. In der Hauptrolle trat Jennifer Garner als Spionin Sydney Bristow auf, die eines Tages erfährt, dass sie nicht etwa jahrelang für eine geheime Unterorganisation der CIA gearbeitet hat, sondern für eine Terrorzelle. Desillusioniert und stinkwütend beschließt sie, ihre Peiniger von innen heraus zu zerstören und wechselt zur realen CIA, um für sie als Doppelagentin die Terroristen zu unterwandern. Während die Serie nach fulminanten Quotenauftakt Schritt für Schritt zum Geheimtipp reduziert wurde, fielen die Kritiken zumeist sehr positiv aus – und rückblickend wird «Alias – Die Agentin» nicht nur als Karrierewendepunkt für Garner und Abrams bezeichnet, sondern auch als erstes Vorzeichen für das Aufkommen des modernen Serienerzählens.

2006 endete «Alias – Die Agentin» nach fünf Staffeln und 105 dramatischen Episoden voller Wendungen und Überraschungen. Bereits vier Jahre später wurden erste Stimmen laut, dass der Sender ABC mit einer Neuauflage liebäugelt – manche Quellen sprachen davon, dass die Neuauflage simpler gehalten werden soll, andere davon, dass man dem Publikum nun mehr Mysterien zutraut, da sich die Sehgewohnheiten geändert haben. Schlussendlich blieb es aber nur bei Gemunkel – zumindest bis jetzt.

Denn laut 'The Hollywood Reporter' haben die Arbeiten an einem Reboot begonnen – das behauptet zumindest Jennifer Garner, die sich allerdings auf Hörensagen beruft. Denn von offizieller Seite hat mit ihr "noch niemand darüber gesprochen." Die Hauptdarstellerin des Originals gibt dem Gedanken, dass das Format neu aufgelegt wird, ihren Segen – unter einer Bedingung: "Wenn ich nicht als Gast eingeladen werde, wäre ich sehr, sehr wütend." Action mit Jennifer Garner steht aber so oder so vor der Tür: Am 29. November 2018 startet der Rache-Actionthriller «Peppermint: Angel Of Vengeance» in den deutschen Kinos, bei dem Garner die Hauptrolle übernimmt.

16.10.2018 11:45 Uhr Kurz-URL: qmde.de/104508
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen


Tags

Alias – Die Agentin Felicity Peppermint: Angel Of Vengeance

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Cookie-Einstellungen  |  Newsletter