►   zur Desktop-Version   ►

«Ice»: Donald Sutherland handelt bei AXN mit Diamanten

Im November 2016 in den USA gestartet, kommt die Dramaserie «Ice» im April dieses Jahres auch ins deutsche Fernsehen.

Wer als skrupelloser Präsident Snow in den «Tribute von Panem»-Filmen begeistern kann, der spielt einen ruchlosen Diamantenhändler doch aus dem Effeff: Im November 2016 startete der kleine US-Sender Audience Network die Dramaserie «Ice» über den blutigen und von Intrigen geplagten Handel mit Diamanten. In der Serie übernimmt Donald Sutherland eine zentrale Rolle, außerdem zählen Ray Winstone («Departed – Unter Feinden»), Cam Gigandet («Burlesque») und Ella Thomas («Supergirl») zum Ensemble.

Ab Ende April ist die Serie auch in Deutschland zu sehen: Vom 28. April an zeigt der Bezahlsender AXN «Ice» als Premiere. Immer samstags werden zur besten Sendezeit jeweils drei Episoden des Formats auf Sendung geschickt. Nach der Ausstrahlung werden die Folgen zudem in den Mediatheken von Vodafone, Unitymedia, EntertainTV und Amazon Channels zum Abruf bereitgestellt.

«Ice» stammt von Robert Munic («Empire») sowie Antoine Fuqua. Fuqua inszenierte neben «Training Day» mit Denzel Washington auch so unterschiedliche Filme wie «King Arthur» mit Keira Knightley, «Olympus Has Fallen» mit Gerald Butler und «Southpaw» mit Jake Gyllenhaal. Aktuell arbeitet er am Rache-Actionthriller «The Equalizer 2», der im Sommer dieses Jahres in die Kinos kommt.
20.03.2018 15:24 Uhr Kurz-URL: qmde.de/99786
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen


Tags

Burlesque Departed Departed – Unter Feinden Empire Ice King Arthur Olympus Has Fallen Southpaw Supergirl The Equalizer 2 Training Day Tribute von Panem Unter Feinden

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter