►   zur Desktop-Version   ►

Wegen mangelhafter Qualität: Amazon löscht deutsche Fassung von «The Looming Tower»

Es gibt wieder Ärger wegen der Synchronfassung eines Amazon-Titels: Die deutsche Fassung des 9/11-Dramas «The Looming Tower» missfiel so vielen Serienfans, dass Amazon sie aus dem Portfolio nimmt.

Die US-Dramaserie «The Looming Tower» wird bei Amazon Prime Video vorübergehend nicht mit deutscher Tonspur zum Abruf bereit gestellt. Grund dafür sind Beschwerden der Amazon-Kundschaft über die Synchronfassung des Formats, das beleuchtet, welche Stolperschwellen in der Zusammenarbeit zwischen FBI und CIA dazu führten, dass es zu den Anschlägen des 11. Septembers 2001 gekommen ist. Amazon stellte Anfang März eine deutsch synchronisierte Version der Miniserie zur Verfügung, nahm diese jedoch bereits wenige Tage später wieder runter, um den Klagen der Serienfans Rechnung zu tragen.

In Kritiken zur Serie heißt es nahezu einstimmig, die Synchro sei mechanisch und emotionslos vorgetragen. Gegenüber dem 'Tagesspiegel', der zuerst über das Thema berichtete, räumt Amazon ein: "Die deutsche Fassung von «The Looming Tower» steht nicht länger zur Verfügung, weil sie den hohen Anforderungen von Prime Video nicht entsprach." Nun werde an einer aufwändigeren Synchronversion gearbeitet, die eher dem entsprechen soll, was deutsche Ohren von Serien- und Filmsynchronisationen gewohnt sind. Die offline genommene, erste Synchronfassung stamme direkt von den Produzenten der Serie.

«The Looming Tower» ist ein Hulu-Original, das hierzulande exklusiv bei Amazon zur Verfügung gestellt wird. Woche für Woche geht eine neue Episode der zehnteiligen Miniserie online – in Deutschland vorläufig halt ohne optionale deutsche Tonspur. Es ist nicht das erste Mal, dass Amazon-Titel wegen ihrer Synchronfassung negativ auffallen. So ließ ProSieben die Serie «Vikings» neu synchronisieren, da man die für die Amazon-Premiere der Historienserie verwirklichte Version dem TV-Publikum nicht zumuten wollte.
16.03.2018 09:30 Uhr Kurz-URL: qmde.de/99706
Sidney Schering

super
schade

80 %
20 %

Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

The Looming Tower Vikings

Es gibt 8 Kommentare zum Artikel
Blue7
16.03.2018 18:41 Uhr 6
Naja früher hatte man Zeit ne halbe Staffel zu synchronisieren, jetzt muss man schneller sein wenn wöchentlich ne neue Folge x Tage nach US Ausstrahlung gezeigt werden soll. Weiß nicht ob man noch 3 Wochen im voraus die Folge bekommt.
Sentinel2003
17.03.2018 17:56 Uhr 7
Das ist richtig mit diesem halben Jahr!! Noch bis in die 90er musste zwischen US - und deutscher Ausstrahlung ein hAlbes Jahr liegen.....jetzt isses ja meisst eben parallel!


Ich weiß auch nicht, wie die SynchroStudios das eben trotz de sehr, sehr kurzen Zeit noch in derselben guten Qualtät schaffen!! Das bleibt mur ein Rätsel!!
medical_fan
19.03.2018 18:31 Uhr 8
Wie ich erfahren habe, wurde die Synchronisation von den USA aus vorgenommen und angeblich sollen nicht deutsche Muttersprachler gesprochen haben sondern Deutsch Amerikaner bzw. Amerikaner. (Die die richtige Aussprache natürlich nicht kennen deshalb hört es sich abgelesen und hölzern an)
Sowie soll es sich künstlich anhören, als hätte es ein Sprachcomputer gesprochen und besonders die Streamingdienste wollen es billig und buchen halt bei Firmen die früher nur "Erwachsenenfilme" oder Mediashop "synchronisiert" haben.
Alle 8 Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis