►   zur Desktop-Version   ►

ProSieben: Primetime-Premiere für «The Middle»

Während sich nachmittags die Ausstrahlungen mit einstelligen Marktanteilen mehren, wird die US-Sitcom beim Privatsender in Kürze befördert.

Überraschung am Wochenende: Nach Informationen der Webseite Wunschliste wird der Münchner TV-Sender ProSieben im April seine Sitcom «The Middle» befördern. Das kommt insofern überraschend, als dass sich Wiederholungen des Formats im Nachmittagsprogramm zuletzt eher mäßig schlugen. Immer mehr Folgen bleiben bei weniger als zehn Prozent Marktanteil in der klassischen Zielgruppe hängen. Vergangene Woche schwankten die Ergebnisse bei den 14- bis 49-Jährigen bei zwischen knapp neun und gut elf Prozent.

Das scheint in München aber wenig zu beeindrucken. Im April wird die Serie die Nachfolge von «Young Sheldon» übernehmen und somit im First Run erstmals zur Primetime stattfinden. Das könnte dem Format zu noch größerer Bekanntheit verhelfen, immerhin bekommt man somit den begehrten Slot im «The Big Bang Theory»-Umfeld zugesprochen,

ProSieben startet Staffel acht der Serie nun am 9. April - und sendet sie dann immer zum Wochenstart um 20.45 Uhr. In Amerika übrigens geht die Serie dieser Tage auf die Zielgerade. Nach Staffel neun wird endgültig Schluss mit dem Format sein.
10.03.2018 13:06 Uhr Kurz-URL: qmde.de/99566
Manuel Weis

super
schade

95 %
5 %

Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

The Big Bang Theory The Middle Young Sheldon

Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
10.03.2018 14:56 Uhr 1
Ich hatte mal jetzt unter der Woche kurz mal rein gesehen...nun gut, eine ganz normale Sitcom, nichts, was so unbedingt vom Hocker haut...
tommy.sträubchen
12.03.2018 12:40 Uhr 2
Na endlich...wenns gut läuft kann Pro Sieben ja gleich Staffel 9 dran hängen das wären ca 46-48 neue Folgen.Ich mag die Serie sehr...
Alle Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis