►   zur Desktop-Version   ►

Bestwerte für «Auf Streife – Berlin» und «Klinik am Südring»

Die Quoten der Nachmittagsformate des Senders Sat.1 explodierten am Donnerstag förmlich.

In den vergangenen Wochen waren die Nachmittagsformate von Sat.1 keine Selbstläufer. «Auf Streife – Berlin», das werktäglich um 15.00 Uhr auf Sendung geht, erreichte diese Woche bislang 13,6, 8,1 und 9,9 Prozent Marktanteil. Die Donnerstagsausgabe fuhr mit 14,8 Prozent bei den Umworbenen einen neuen Höchstwert ein. Auch die Reichweite war einmalig: Noch nie schalteten mehr als 0,53 Millionen junge Menschen ein. Insgesamt wollten 1,13 Millionen Menschen die Doku-Soap sehen.

Um 16.00 Uhr verfolgten 1,18 Millionen Fernsehzuschauer «Klinik am Südring». Die deutsche Produktion erreichte 0,55 Millionen junge Zuseher, noch nie schalteten so viele junge Menschen am Nachmittag ein. Der Bestwert wurde am 18. Dezember 2017 mit 0,56 Millionen aufgestellt, allerdings um 19.00 Uhr. Der Marktanteil bei den Umworbenen lag bei 13,8 Prozent, womit die Episode zumindest den achten Platz in der Historie des Formats erreicht.

Während sich die zwei alten Hasen am Donnerstag gut schlugen, haben die «Schwestern» von RTL II um 17.00 Uhr noch ein Problem. Die neueste Folge erreichte 0,22 Millionen Zuschauer, wovon 0,19 Millionen zu den Werberelevanten gehörten. Der Zielgruppen-Marktanteil lag bei schlechten 4,2 Prozent. Unterdessen geht es «First Dates» bei VOX recht gut. Die 18.00 Uhr-Sendung kam auf 0,86 Millionen Zuseher und 7,2 Prozent in der Zielgruppe.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
09.03.2018 09:23 Uhr Kurz-URL: qmde.de/99548
Fabian Riedner

super
schade

75 %
25 %

Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Auf Streife Auf Streife – Berlin Berlin First Dates Klinik am Südring Schwestern


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis