Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

Filmsender: Tele5 schafft neue Marken

Der Münchner Kanal möchte sich 2018 wieder vermehrt als Film-Sender positionieren. Dafür hat man gleich mehrere Schritte in die Wege geleitet.

Ich bin beeindruckt, mit wieviel Herzblut Tele 5 seine Filme einordnet und einen tiefgründigen Rahmen schafft, der vermittelt, warum sich der Sender für einen Film entschieden hat und diesen empfiehlt.
Regisseur Oskar Roehler
Der Münchner TV-Sender Tele5 möchte künftig wieder mehr als Sender für hochklassige Filme wahrgenommen werden. Senderchef Kai Blasberg erklärte am Donnerstag: „Menschen wollen nicht stundenlang in Streamingdiensten suchen, worauf sie Lust haben. Viele Zuschauer wollen den Fernseher einschalten und einfach gut unterhalten werden“, weiß der Senderboss. „Wie eine gute Ausstellung mit Liebe und Hinwendung zusammengestellt – kuratiert – wird, so stellen wir Abend für Abend aus den 1.000 Filmen, die wir im Jahr zeigen, verlässliches Programm zusammen.“ Blasberg sieht in dieser Strategie ein klares Alleinstellungsmerkmal.

Wichtig ist ihm, dass man etliche Filmgenres (Action, Comedy, SciFi, Horror, Katastrophe, Creature) bediene – doch diese große Vielfalt brauche Ordnung. Die schafft Tele5 eigenen Angaben zufolge nun. „Wir geben unseren Zuschauern Orientierung, indem wir unsere Filme in Sub-Brands bündeln und mit einem klaren Versprechen versehen“, so Blasberg. Los geht es mit den neuen Brands „D-Movies – die besten deutschen Filme aller Zeiten“ mit Filmen wie «Rossini», «Schtonk», «Late Show», «Es geschah am helllichten Tag» und anderen. Die „D-Movies“ werden ab dem 20. März (ein Dienstag) gezeigt.

«Jud Süss», «Peeping Tom», oder «Natural Born Killers» sollen fortan unter dem Label „Skandal – Filme, die Geschichte schrieben“ laufen. Los geht es am 24. April, ebenfalls ein Dienstag. Präsentiert wird die Brand „Skandal“ von Oskar Roehler, einem der aktuell wohl bedeutendsten Regisseure in Deutschland. Fortgesetzt werden auch die beliebten «SchleFaz» - im April soll hier bereits der 75. Film laufen.
08.02.2018 11:14 Uhr Kurz-URL: qmde.de/98926
Manuel Weis

super
schade

89 %
11 %

Artikel teilen

Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
Kingsdale
08.02.2018 15:53 Uhr 3
Also dieser Spruch: Anders ist besser, geht gar nicht. Tele5 ist und bleibt nun mal ein Trash-Sender. OK, manchmal ist Trash ala SchleZaz auch lustig. Wenn man mal sieht was die anderen Programme bringen ist Tele5 immer mal eine gute Alternative und hebt sich von RTL II erfreulicher weise ab. Wobei Tele5 dennoch auch viel Schund zeigt. Einen vollwertigen Sender würde ich es dennoch nicht nennen, den Sender die jeden Tag bis 15 Uhr nur diese komischen Werbungen zeigen und mit ihren Endlosschleifen von Star Trek usw. noch Schlimmer ist als Pro7 kann ich nicht wirklich Ernst nehmen. Aber, und da hat Anna Recht, gibt es hier und da mal sogar ein paar Perlen zu finden.
Sentinel2003
08.02.2018 17:46 Uhr 4
Ich muss aber sagen, das Pro 7 da immer noch bessere Filme bringt!!
Kingsdale
08.02.2018 17:59 Uhr 5
Pro7! Yop, wenn man drauf steht alle 15 Minuten Werbung zu sehen!
Alle 5 Kommentare im Forum lesen
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Es geschah am helllichten Tag Jud Süss Late Show Natural Born Killers Peeping Tom Rossini SchleFaz Schtonk


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis