►   zur Desktop-Version   ►

Es wiehert wieder am Vorabend: «Die Pferdeprofis» gehen weiter

Der Januar gehört den Wuffis und Seeger, doch im Februar gibt es dann ein Wiedersehen mit 'Horseman' Bernd Hackl und Westerntrainerin Sandra Schneider.

Der tierische Samstag-Vorabend ist ein seit vielen Jahren schon etablierter Sendeplatz, mit dem VOX in aller Regel auch beachtliche Erfolge feiern kann. Warum also nicht weiter auf die bewährten Formate wie «Die Pferdeprofis» setzen und um 19:10 Uhr weiter auf der Tier-Coaching-Welle reiten? Ab dem 5. Februar zeigt der Privatsender fünf neue Folgen mit "Horseman" Bernd Hackl und Westerntrainerin Sandra Schneider, die verzweifelten Pferdebesitzern zur Hilfe eilen.

Damit übernimmt das etablierte Format den Slot nach «hundkatzemaus» direkt im Anschluss an die dritte Staffel von «Harte Hunde - Ralf Seeger greift ein», das am vergangenen Samstag mit 1,60 Millionen erst seine bis dato höchste Zuschauerzahl überhaupt feiern durfte und schöne Marktanteile von 5,9 und 8,0 Prozent erzielte.

Aber auch «Die Pferdeprofis» sind im VOX-Aufgebot längst etabliert und hatten sich etwa erst im vergangenen Januar über ihren ersten zweistelligen Zielgruppen-Wert freuen dürfen, bevor die Werte dann im April mit durchschnittlich etwa siebeneinhalb Prozent leicht verhalten ausgefallen waren. In wenigen Wochen darf man nun unter Beweis stellen, dass man weiterhin in der Lage ist, problemlos in den Quoten-Galopp zu kommen.
11.01.2018 15:11 Uhr Kurz-URL: qmde.de/98320
Manuel Nunez Sanchez

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Die Pferdeprofis Harte Hunde Harte Hunde - Ralf Seeger greift ein Ralf Seeger greift ein hundkatzemaus

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis