►   zur Desktop-Version   ►

NBC will es nochmal mit «Danni Lowinski» probieren

Acht Jahre nach dem US-Start und nach zwei Versuchen die Serie für den US-Markt zu adaptieren unternimmt nun der nächste große US-Sender einen Versuch.

«Danni Lowinski» ist in jedem Fall eines der heißesten deutschen Serien-Eisen des neuen Jahrtausends. Vor allem die Amerikaner haben viel Gefallen an der Grund-Idee gefunden und mühen sich redlich, den Stoff für ihren Markt umzusetzen. Aber bisherige Adpationsversuche, unter anderem für The CW, scheiterten in der Pilotierungsphase. Nun will NBC einen neuen Anlauf nehmen. Nach der Vorstellung des Senders könnte die Anwalts-Dramedy 2019 im amerikanischen Fernsehen beginnen.

Allerdings würde die US-Version anders aussehen als die deutsche: Der derzeit ist eine halbstündige Comedy im Gespräch, die Ian Brennan umsetzen soll. Brennen arbeitete zuletzt an diversen FOX-Formaten, etwa an «Glee» oder «Scream Queens». Produziert werden würde die Serie auch von 20th Century Fox, bei dem Brennan weiterhin unter Vertrag steht.

In einige Länder wurde die Anwaltsserie übrigens schon erfolgreich verkauft. In den Niederlanden etwa wurden vier erfolgreiche Staffeln produziert.
16.11.2017 08:22 Uhr Kurz-URL: qmde.de/97133
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen


Tags

Danni Lowinski Glee Scream Queens

◄   zurück zur Startseite   ◄
Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Sentinel2003
16.11.2017 12:25 Uhr 1
Neee, tut mir leid, aber als reine Comedy kann ich mir diese tolle Serie nun garnicht vorstellen.
Alle Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis