►   zur Desktop-Version   ►

Bettspiele verhelfen «Love Island» zu neuem Rekord

Heiße Szenen, heiße Quoten: RTL II freut sich über einen neuen Bestwert der Single-Show. Und auch «Babys!» im Vorfeld lief spitze.

Es ist passiert: Es gab den ersten Sex bei der RTL II-Sommershow «Love Island». Und der führte direkt zu neuen Quotenrekorden. Am Mittwoch lief es ab 22.15 Uhr so gut wie noch nie für die Produktion von ITV Studios Germany. Mit diesmal 7,4 Prozent Marktanteil überflügelte man die bisherige Bestmarke, aufgestellt am ersten Sendetag, um ein Zehntel. 0,77 Millionen Menschen sahen im Schnitt zu – nur der Auftakt, der aber schon um 20.15 Uhr zu sehen war, lief noch besser.

Eingebettet war das Format aber auch in einen sonst recht starken Abend für den Sender aus Grünwald. Um 21.15 Uhr etwa holte eine neue Folge von «Babys!» gute 1,20 Millionen Zuschauer insgesamt und ebenfalls 7,4 Prozent bei den Jungen. Eine weitere Stunde zuvor hatte der Neustart «Hurra! Unser neues Baby ist da» 6,5 Prozent Marktanteil eingesackt. Rund 950.000 Menschen sahen die Produktion.

Einzig «Autopsie – Mysteriöse Todesfälle» hätte ab 23.25 Uhr etwas mehr einbringen können. Das True-Crime-Format sorgte für einen Abschaltimpuls – zu krass war eventuell der Genre-Wechsel. 4,9 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen waren das Resultat.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
21.09.2017 09:00 Uhr Kurz-URL: qmde.de/95963
Manuel Weis

super
schade

73 %
27 %

Artikel teilen


Tags

Autopsie Autopsie – Mysteriöse Todesfälle Babys! Hurra! Unser neues Baby ist da Love Island Mysteriöse Todesfälle

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter