Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

RTL: Neues Nachmittagsformat mit Motsi Mabuse

RTL möchte seine Scripted-Reality-Dosis am Nachmittag reduzieren. Frischen Wind soll es nun mithilfe eines populären Sendergesichtes geben.

Seit einiger Zeit sind die Quoten des RTL-Nachmittagsprogrammes, bestehend aus den Scripted-Reality Formaten «Der Blaulicht Report», «Verdachtsfälle» und «Betrugsfälle», durchwachsen. Zeit für den Sender zu handeln, was RTL-Chef Frank Hoffmann schon in einem Interview mit der Plattform Horizont bestätigte. Die abfallenden Quoten sieht er vor allem in einem Überangebot von gescripteten Dokusoaps begründet und kündigte deshalb neue Projekte für die Daytime an.

Richten soll es nun ein neues Format mit Motsi Mabuse, die RTL-Zuschauer als Jurorin aus der Tanzsendung «Let’s Dance» kennen dürften. Bei der neuen Daytime Sendung handelt es sich um ein Umstyling-Format, in dem zwei professionelle Stylisten gegeneinander antreten. Dabei wird einem Modemuffel ein komplettes Makeover verpasst, über dessen Erfolg am Ende Motsi Mabuse entscheidet. Sie nimmt also auch hier die Position einer Jurorin ein und wird ähnlich wie Guido Maria Kretschmar bei «Shopping Queen» schon während des Verlaufs immer wieder Kommentare zum Umstyling abgeben.

Hinter dem Format steht Filmpool Entertainment. Datum und Zeit der Ausstrahlung sind bisher noch nicht bekannt.
11.08.2017 09:25 Uhr Kurz-URL: qmde.de/95049
Nicole Schmidt

super
schade

57 %
43 %

Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Alle Kommentare im Forum lesen
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Betrugsfälle Der Blaulicht Report Let’s Dance Shopping Queen Verdachtsfälle


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis