Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

«APB»: Deutschlandpremiere auf TNT Serie

Kurzes Vergnügen: Der Pay-Sender holt sich ein neues Serienformat, das im Mutterland aber nur zwölf Episoden lang durchhielt.

Ab dem 13.September 2017 zeigt der Pay-TV-Sender die kurzlebige Krimi-Serie «APB – Die Hightech-Cops» als Deutschlandpremiere mittwochs um 20:15 Uhr. Die Serie war Anfang 2017 in Amerika auf FOX zu sehen und wurde nach nur einer einer Staffel mit zwölf Folgen beendet.

Im Zentrum der von «APB – Die Hightech-Cops» steht ein exzentrischer Tech-Milliardär Gideon Reeves, der die Leitung einer Polizeidienststelle in Chicago übernimmt, nachdem sein Jugendfreund und engster Vertrauter bei einem Raubüberfall tödlich verwundet wird und die Polizei den Täter nicht ausfindig machen kann. Reeves startet die Dienststelle daraufhin mit neuester Technik aus, u.a. einer App namens „APB“, die Fahndungsmeldung an alle Dienststellen und Einsatzfahrzeuge weiterleitet, einer modernen Computeranalage, schnellen Autos, neuer Sicherheitskleidung, „nicht-tödliche“ (Betäubungs-)Waffen und eine Drohne, die schon vor den Einsatzkräften am Tatort ist. Seine Ideen treffen aber nicht nur bei den Bewohnern, sondern auch bei den Polizisten auf Widerstand. Einzig und allein Detective Theresa Murphy gibt Reeves und seinen Ideen eine Chance.

In den Hauptrollen sind Justin Kirk, Ernie Hudson, Natalie Martinez, Caitlin Stasey, Taylor Handley, Daniel MacPhersonund Tamberla Perry, in Nebenrollen sind Abraham Benrubi und Kim Raver zu sehen. Verantwortlich für die Serie ist Matt Nix, der Schöpfer von «Burn Notice».
06.08.2017 07:04 Uhr Kurz-URL: qmde.de/94907
Nicole Schmidt

super
schade


Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

APB APB – Die Hightech-Cops Burn Notice Die Hightech-Cops


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis