Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

«Das fünfte Element» kehrt in die Kinos zurück

Luc Bessons Kassenschlager mit Bruce Willis und Milla Jovovich in den Hauptrollen wird anlässlich seines 20-jährigen Jubiläums in restaurierter Fassung neu aufgeführt.

Filmfacts «Das fünfte Element»

  • Regie: Luc Besson
  • Produktion: Patrice Ledoux
  • Drehbuch: Luc Besson, Robert Mark Kamen
  • Darsteller: Bruce Willis, Gary Oldman, Ian Holm, Chris Tucker, Milla Jovovich
  • Musik: Éric Serra
  • Kamera: Thierry Arbogast
  • Schnitt: Sylvie Landra
20 Jahre nach seiner Erstaufführung wird der farbenfrohe Sci-Fi-Film «Das fünfte Element» auf die deutschen Kinoleinwände zurückgebracht: Der Filmverleih Tobis bietet Kinobetreibern in der Bundesrepublik ab dem 10. August die Option an, Luc Bessons Kassenschlager aus dem Jahr 1997 wieder ins Programm aufzunehmen. Der Rerelease erfolgt in einer aufwändigen 4K-Restauration.

Die Sci-Fi-Geschichte mit Bruce Willis als Held wider Willen und Milla Jovovich in der Rolle, die ihr zum Durchbruch im Filmgeschäft verhalf, generierte weltweit über 260 Millionen Dollar und ist somit noch immer einer der einträglichsten kontinentaleuropäischen Kinofilme. In Deutschland lösten 3,33 Millionen Menschen ein Ticket für den Film, was ihm 1997 zu Rang acht der Jahrescharts verhalf.

«Das fünfte Element» ist nicht der einzige Kinofilm, der dieses Jahr als Wiederaufführung hervorgekramt wird. So startet am 31. August «Terminator 2 – Tag der Abrechnung» in einer von James Cameron abgesegneten 3D-Fassung, zudem werden dieses Jahr die Dramaklassiker «Die Reifeprüfung» und «Belle de Jour» für eine Neuauswertung freigegeben.
13.07.2017 10:26 Uhr Kurz-URL: qmde.de/94401
Sidney Schering

super
schade

87 %
13 %

Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Belle de Jour Das fünfte Element Die Reifeprüfung Tag der Abrechnung Terminator 2 Terminator 2 – Tag der Abrechnung


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis