Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

«Criminal Minds: Beyond Borders» lässt wieder nach

Nach einem leichten Aufschwung in den Vorwochen muss sich der «Criminal Minds»-Ableger wieder mit soliden Zahlen begnügen.

Nachdem die Absetzung von «Criminal Minds: Beyond Borders» beschlossen wurde, dürfte diese Nachricht für Fans der Serie fast schon nichtig sein: Die grenzüberschreitende Kiminalserie verlor bei Sat.1 wieder an Zugkraft. Mit 0,84 Millionen Umworbenen standen diesen Donnerstagabend ab 20.15 Uhr solide 8,9 Prozent auf dem Konto – die vergangenen zwei Wochen waren mit 9,8 und 11,0 Prozent Marktanteil unterdessen die beiden besten in der bisherigen Quotenhistorie des Formats.

1,97 Millionen Krimifreunde ab drei Jahren sorgten unterdessen für eine akzeptable Sehbeteiligung von 7,0 Prozent, während in den Vorwochen 7,3 und 7,5 Prozent generiert wurden. «Criminal Minds» schloss diesen Donnerstagabend mit mäßigen 6,7 und guten 8,2 Prozent Marktanteil bei allen an. Die Reichweite lag bei 1,92 und 1,76 Millionen Fernsehenden.

In der kommerziell wichtigen Zielgruppe waren 0,84 und 0,70 Millionen Werberelevanten mit an Bord. Dies mündete in leicht unterdurchschnittliche 8,7 sowie in gute 9,4 Prozent Marktanteil. Ab 23.05 Uhr holte «Blindspot» letztlich gute 7,8 Prozent bei allen und ebenfalls gute 9,3 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
19.05.2017 09:23 Uhr Kurz-URL: qmde.de/93249
Sidney Schering

super
schade


Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Beyond Borders Blindspot Criminal Minds Criminal Minds: Beyond Borders


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis