Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

Sherlock? Weiter machen! CBS bestellt mehr «Elementary»

Eine Sitcom des Senders wird hingegen begraben.

Der amerikanische Sender CBS hat weitere Entscheidungen vor den diesjährigen Upfronts getroffen. So steht nun fest, dass die Krimiserie «Elementary» auch im kommenden Jahr Teil des Programms sein wird. Die modernen Sherlock-Holmes-Geschichten (mit weiblichem Dr. Watson) hatten zuletzt einen größeren Zuschauerschwund hinnehmen müssen, waren damit aber Teil einer generellen Entwicklung in den Vereinigten Staaten.

«Elementary» ist bei CBS im TV-Jahr 16/17 die wiederkehrende Serie mit den niedrigsten Reichweiten gewesen. Finanziell lukrativ ist das Format vor allem wegen verschiedener Syndication-Deals. Über Verkäufe an WGN Amerika und Hulu, die Wiederholungsrechte besitzen, sollen allein drei Millionen US-Dollar pro Episode verdient werden. Dazu kommen noch die Verkäufe ins Ausland. Ebenfalls verlängert wurde auch die Reality-Show «The Amazing Race», die somit 2017/2018 in eine 30. Staffel gehen wird.

Keine Zukunft bei CBS hat derweil die Sitcom «The Great Indoors», die somit nicht über eine einzige Staffel hinaus kommen wird. Die Serie von Mike Gibbins kassierte nicht nur negative Kritiken, sondern auch schwache Quoten.
14.05.2017 10:50 Uhr Kurz-URL: qmde.de/93122
Manuel Weis

super
schade

90 %
10 %

Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Elementary The Amazing Race The Great Indoors


Qtalk-Forum   |   Quoten-Wette » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis