Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

Gegen Spielfilmaufmarsch: «Grill den Henssler» backt wieder kleinere Brötchen

Noch in der Vorwoche gewann die VOX-Kochshow 300.000 Interessenten, nun verbuchte das Format die niedrigste Reichweite aller Zeiten – auch wegen einer großen Spielfilmkonkurrenz.

Auf ordentlichem Niveau musste sich «Grill den Henssler» am Ostersonntag wieder mit niedrigeren Werten zufrieden geben als zuletzt. Die dritte Folge der neuen Staffel der ITV Studios-Produktion verfolgten in der Sonntagsprimetime insgesamt 1,58 Millionen Zuschauer, die zu einem Gesamtmarktanteil von 5,4 Prozent führten. Die abendfüllende Sendung, in der Max Giermann, Frauke Ludowig und Pietro Lombardi gegen den titelgebenden TV-Koch antraten, erreichte dabei auch 0,74 Millionen junge Personen, sodass in der klassischen Zielgruppe 7,0 Prozent zu Buche standen, die nur noch leicht über dem VOX-Schnitt des vergangenen Fernsehjahres lagen.

Die Kochshow, die sich im Laufe ihres Bestehens zum Publikumsmagnet und einem der VOX-Aushängeschilder entwickelte, überbot im vergangenen Jahr meist die Zwei-Millionen-Zuschauer-Marke. Zur Rückkehr von Steffen Henssler, die dieser am 2. April gefeiert hatte, schalteten zunächst 1,71 Millionen Personen ein. Erst die zweite Folge in der Vorwoche kam mit knapp 300.000 Interessenten mehr wieder auf zwei Millionen Zuschauer. Nach starkem Zuwachs musste «Grill den Henssler» nun also noch stärkere Verluste hinnehmen - auch weil der Rest der großen acht Sender am Ostersonntag zur besten Sendezeit auf teilweise sehr beliebte Spielfilme setzte. Nie erreichte eine «Grill den Henssler»-Ausgabe weniger Zuschauer.

In schwächerer Form präsentierte sich auch «Ab ins Beet! Die Garten-Soap», das zuletzt immer öfter am Sonntagvorabend ab 19.10 Uhr zu zweistelligen Marktanteile beim jungen Publikum gelangte. Am Ostersonntag entschieden sich im Rahmen einer Doppelfolge insgesamt 1,32 Millionen und danach 1,58 Millionen Zuschauer für das Format - 6,1 und 8,0 Prozent der 14- bis 49-Jährigen resultierten. In der Vorwoche verzeichnete «Ab ins Beet!» noch 10,2 Prozent.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
17.04.2017 09:06 Uhr Kurz-URL: qmde.de/92529
Timo Nöthling

super
schade

40 %
60 %

Artikel teilen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Ab ins Beet! Ab ins Beet! Die Garten-Soap Grill den Henssler


Qtalk-Forum   |   Quoten-Wette » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis