►   zur Desktop-Version   ►

«Alexa & Katie» kommen zu Netflix

Der Streaming-Anbieter bedient mit der neuen Sitcom vor allem das jüngere Publikum.

Wie Deadline berichtet, hat Netflix 13 Folgen der Multi-Camera-Sitcom «Alexa & Katie» geordert. Hinter dem Projekt steht Heather Wordham, die sich mit leichten Teenie-Stoffen bestens auskennt. Zwischen 2006 und 2011 arbeitete sie als Ko-Produzentin für Disneys «Hannah Montana», danach wirkte sie an der Nickelodeon-Sitcom «The Haunted Hathaways» («Voll vergeistert») mit. Matthew Carlson («Malcolm mittendrin») wird als Showrunner tätig sein.

«Alexa & Katie» handelt – wie es der Serientitel schon vermuten lässt – von den Highschool-Strapazen der beiden Freundinnen Alexa (Paris Berelc, «Mighty Med») und Katie (Isabel May). Deren neuer Lebensabschnitt beginnt nämlich, als sie unerwartet feststellen müssen, dass sie zu den Außenseitern an der Schule gehören…

2017 machte Netflix seinen Kunden bereits «Riverdale» und «13 Reasons Why» verfügbar – beides Serien, bei denen Teenager im Mittelpunkt stehen. Mit «Alexa & Katie» folgt nun also das dritte Format dieser Art, das wohl vor allem für die jungen Abonnenten interessant sein dürfte.
08.04.2017 19:14 Uhr Kurz-URL: qmde.de/92360
Daniel Sallhoff

super
schade


Artikel teilen

◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

13 Reasons Why Alexa & Katie Hannah Montana Malcolm mittendrin Mighty Med Riverdale The Haunted Hathaways Voll vergeistert

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis