Magazin Nachrichten Quoten Meinungen Kino
►   zur Desktop-Version   ►

Aufatmen: Aufschwung bei «Köln 50667»

Die RTL II-Soap hat die erfolgreichste Woche des Jahres hinter sich und kratzte teils sogar vorsichtig an zweistelligen Marktanteilen.

Ende Januar und Anfang Februar war die RTL II-Serie «Köln 50667», die zahlreiche junge Leute bei ihrem Leben in der Rheinmetropole begleitet, auf neue Quotentiefs gefallen. Gerade einmal noch knapp sechs Prozent der klassisch Umworbenen schalteten die filmpool-Soap ein. In den Folgewochen steigerte sich die Serie wieder leicht, blieb mit etwas mehr als sechs Prozent aber weiterhin deutlich hinter den aus dem Jahr 2016 noch bekannten Werten zurück. Für die Produzenten hieß es somit: Schnell die richtigen Schlüsse ziehen und den Trend umzukehren.

Das gelang offenbar. Die vergangene Woche war für das Format die erfolgreichste in diesem Jahr. Die Quoten stiegen im Wochenschnitt auf 7,9 Prozent und lagen somit wieder sehr deutlich im grünen Bereich. Mit 9,2 Prozent am Montag vergangener Woche und sogar 9,5 Prozent drei Tage später wurden Bestwerte in der klassischen Zielgruppe aufgestellt. Dabei hatte der Quotenaufschwung nur bedingt mit dem wärmeren Wetter zu tun. Allgemein steigen dann die Quoten von Formaten mit fester Zuschauerbindung, weil diese auch bei freundlichen Temperaturen eher ein Date vor dem TV mit ihren Lieblingsstars haben.

Die aber auch nach oben gehenden Zuschauerzahlen zeigen, dass die filmpool-Serie in der Tat wieder an Beliebtheit zugelegt hat. Die fünf Episoden der Vorwoche generierten im Schnitt 0,61 Millionen Zuseher ab drei Jahren, was der zweitbeste Wert im Jahr 2017 ist. Am gefragtesten war dabei die Donnerstagsfolge, die sogar rund 710.000 Menschen ab drei Jahren ansahen.

Auch «Berlin – Tag & Nacht», das eine Stunde später um 19 Uhr zu sehen ist, ist im Aufwind. Die Serie aus der Hauptstadt gewann im Wochenvergleich rund 100.000 Zuschauer insgesamt hinzu und landete in der zurückliegenden Woche bei 0,90 Millionen. Rund 60.000 Zuseher gewann man bei den 14- bis 49-Jährigen hinzu. Die Quote stieg im Wochenvergleich um 0,8 Punkte und liegt nun bei 8,2 Prozent. Das allerdings ist kein Jahresbestwert, da Ende Februar sogar 8,4 Prozent zu Buche standen.

Was sonst so war


Wie üblich: Rund um die beiden Teenie-Soap-Formate von RTL II gibt es dieser Tage jede Menge Personalspekualtionen. Die neuesten Gerüchte: Michelle könnte zurück zu «Berlin – Tag & Nacht» kommen. Die Darstellerin tauchte dort erstmals auf, wechselte dann aber von der Hauptstadt ins Rheinland und ist seit rund einem Jahr im 18-Uhr-Format «Köln 50667» zu begutachten. Dort wurde sie nun aus der WG rausgeworfen und will ihr Glück in der Geschichte wieder in Berlin versuchen. Ob Michelle aber wirklich wieder Teil von «Berlin – Tag & Nacht» wird, ist bisher unklar.

Spekulationen gibt es – mal wieder – auch um Diego, der als potentieller Aussteiger aus «Köln 50667» gehandelt wird. Oftmals sind solche Spekulationen aber noch nur Instrumente, um Verkaufs- und Klickzahlen verschiedener Angebote in die Höhe zu treiben. Denn: Gerade die junge Zielgruppe giert weiterhin nach Informationen rund um die RTL II-Formate.

Und so geht es weiter:


In «Köln 50667» wird Alex von Lea verführt, obwohl er weiß, dass er gerade einen Fehler begeht. Als er Lea das mitteilt, zieht sie wütend ab. Und das hat Folgen: Alex schwebt in Folge auf Wolke sieben mit Mel und plant schon eine zweiwöchige Spontanreise nach Kambodscha, da trifft es ihn wie ein Schlag: Lea hat ihn wegen Vergewaltigung angezeigt! Flo ist total neben der Spur, als er zusammen mit Holly die angeblich von Alex vergewaltigte Lea findet. Er weiß einfach nicht, was er glauben soll. Felix hat im Cage zwei Mädels kennen gelernt, die ihn heute besuchen wollen, weshalb er die Chance auf einen Dreier wittert…
15.03.2017 11:38 Uhr Kurz-URL: qmde.de/91790
Manuel Weis

super
schade

68 %
32 %

Artikel empfehlen

Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

Berlin Berlin – Tag & Nacht Köln 50667 Tag & Nacht


Qtalk-Forum   |   Quoten-Wette » zur Desktop-Version

Impressum  |  Nutzungshinweis