►   zur Desktop-Version   ►

10 Facts about...: «The Crown»

Ab 4. November 2016 ist das Netflix Historiendrama «The Crown» verfügbar. Zehn Dinge, die nicht jeder über das Historien-Drama weiß.

#1 Allgemeines: Die zehn Episoden lange Serie, versehen mit einem Budget von ganzen 100 Millionen Pfund, ist das bislang teuerste Serien-Projekt des Streaming-Anbieters. Verfügbar ist die Serie «The Cown» ab 4. November 2016. Sie stammt von Peter Morgan, der den Spielfilm «The Queen» gedreht hat.

#2 Große Pläne: Netflix plant das Leben von Queen Elizabeth II in einer 60 Episoden langen, sechs Staffeln starken Serie, zu verfilmen. Die Hauptdarsteller müssen nach der zweiten Staffel den Hut nehmen, da die Charaktere aufgrund des Alters unglaubwürdig werden. Alle zwei Staffeln möchte Netflix demnach den Cast austauschen und dem neuen Alter anpassen. Derzeit befindet sich schon die zweite Staffel in Produktion.

#3 Handlung: Handeln wird die Netflix-Produktion vom gesamten Leben von Queen Elizabeth II, die beim Serienstart 25 Jahre alt ist. Auch zu sehen sein wird der zu dieser Zeit tätige Premierminister Winston Churchill. Die Serie betrachtet, neben dem öffentlichen und privaten Handeln der Queen, auch Intrigen und Vorgänge, die zwischen dem Buckingham Palace (Sitz von Queen Elizabeth II.) und der 10 Downing Street (Sitz von Winston Churchill) vor sich gehen.

#4 Die Queen: Gespielt wird die Queen von der 31 Jahre alten, britischen Schauspielerin Claire Foy. Im Jahr 2009 erhielt sie von Royal Televison Society eine Nominierung als beste Darstellerin in der Rolle der Amy Dorrit im Film «Klein Dorrit», diese BBC-Produktion war außerdem eine ihrer ersten Rollen. In der TV-Serie «Wölfe» spielte sie, als Anne Boleyn, bereits eine englische Queen.

#5 Der Doktor: Eine der Hauptrollen wird mit Matt Smith, als Prinz Philipp, besetzt. Bekannt ist er aus der britischen Science-Fiction-Serie «Doctor Who», in dieser spielte er den Zeitreisenden Doktor (von 2010 bis 2013). Seine Begleiterin Clara Oswald wurde von Jena-Louise Coleman inszeniert, diese wirkte in der Serie «Victoria» (ITV) mit, von dieser wurde bereits eine zweite Staffel in Auftrag gegeben. Interessant hierbei, «Victoria» ist ebenso wie «The Crown» ein Historiendrama, welches sich um die britische Königsfamilie dreht.

#6 Weitere Schauspieler: Neben Matt Smith sind auch weitere bekannte Schauspieler in der Crew. So beispielsweise John Lithgow, welcher in der Rolle des Winston Churchill agieren wird und bereits 2009 als Antagonist in der Showtime-Serie «Dexter» zu sehen war. Aber auch Jared Harris, der in zahlreichen Filmen wie «Resident Evil: Apocalypse», «Der seltsame Fall des Benjamin Button», «Sherlock Holmes: A Game of Shadows» oder «Lincoln» zu sehen ist.

#7 Kosten: Neben der Crew haben vor allem die Kostüme einen Großteil der Kosten verursacht. Vermutlich kostet Foys Hochzeitskleid mehr als jenes, das die Queen zur damaligen Zeit trug. Aufgrund des Zweiten Weltkrieges musste sie nämlich sogenannte "ration coupons" sammeln, um die Materialien für ihr Kleid zu finanzieren.

#8 Produktion: Netflix hat die Produktion dem britischen Film- und Fernsehen-Unternehmen Left Bank Pictures in die Hände gegeben. Der von Andy Harries 2007 gegründete Betrieb hat bereits bei der Produktion von Serien wie «Strike Back», «Inspector Banks» oder «Outlander» mitgewirkt.

#9 Drehorte: Im August 2015 wurden Foy sowie große Teile der Crew beim Filmen der Hochzeitsszene, in der Kathedrale von Ely (in Großbritannien), gesichtet. Die Besetzung wurde außerdem außerhalb der Southwark Cathedral, im Süden Londons und im Leceum Theatre, welches im Westen der Hauptstadt liegt, gesichtet.

#10 Zehn Jahre: Jede Staffel der Serie soll zehn Jahre des Lebens der Queen darstellen und letzten Endes bis in die heutige Zeit reichen.

«The Crown» ist ab 4. November bei Netflix verfügbar.
03.11.2016 11:20 Uhr Kurz-URL: qmde.de/89133
Kaj Schmidt

super
schade

100 %
0 %

Artikel teilen

Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
Traber
04.11.2016 20:37 Uhr 1
Freue mich erst mal, werde auf die einzelnen Staffeln hoffentlich ähnlich sehnsüchtig warten, wie bei "Downton Abbey".
Alle Kommentare im Forum lesen
◄   zurück zur Startseite   ◄

Tags

A Game of Shadows Apocalypse Der seltsame Fall des Benjamin Button Dexter Doctor Who Inspector Banks Klein Dorrit Lincoln Outlander Resident Evil Resident Evil: Apocalypse Sherlock Holmes Sherlock Holmes: A Game of Shadows Strike Back The Cown The Cr


Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis