►   zur Desktop-Version   ►

Sky bringt «Rectify» zurück

Aden Young macht weiter. Ab November sind die Episoden im Sky-Programm zu sehen.

Der Psychothriller von Ray McKinnon , «Rectify», wird im deutschen Fernsehen fortgesetzt. Im Free-TV lief die US-Serie des dort kleinen Senders Sundance Channel bei arte, im Pay-TV besitzt Sky Deutschland die Rechte. Dort wird demnach auch die dritte Staffel vorab zu sehen sein. Ab dem 18. November gibt es diese zu sehen. Die sechs neuen Episoden sind immer mittwochs um 22.00 Uhr auf Sky Atlantic HD zu sehen sowie parallel dazu abrufbar über Sky Go, Sky Online und Sky Anytime. Auf Abruf gibt es zudem immer schon eine Preview der Folge der nächsten Woche.

Ex-Todeskandidat Daniel Holden (Aden Young) kämpft Monate nach seiner Freilassung immer noch um die endgültige Rehabilitation sowie um ein neues Leben in der Freiheit. Der Aufruhr um seine Freilassung hat im kleinen Südstaaten-Städtchen Paulie immer noch nicht nachgelassen. Senator Roland Foulkes (Michael O'Neill), der ihn einst als Staatsanwalt hinter Gitter brachte, lässt nicht locker und bringt Daniels Fall gemeinsam mit der Bezirksstaatsanwältin Person (Sharon Conley) erneut vor Gericht.

Kreiert und produziert von Ray McKinnon («Deadwood», «Sons of Anarchy»), knüpft in der dritten Staffel unmittelbar an die Ereignisse der zweiten Staffel an und spinnt die Geschichte des ehemaligen Todeskandidaten, der das Leben wieder lernen muss, packend weiter.
28.09.2015 10:42 Uhr Kurz-URL: qmde.de/81031
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen


Tags

Deadwood Recity Rectify Sons of Anarchy

◄   zurück zur Startseite   ◄
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter