►   zur Desktop-Version   ►

«Shameless» mit deutlichen Anlaufschwierigkeiten

Eine der momentan wichtigsten Serien des US-amerikanischen Fernsehens war hierzulande bislang nur im Pay-TV zu sehen – die Premiere bei kabel eins wurde den Erwartungen nicht gerecht.

Fakten zu «Shameless»

  • Genre: Comedy-Drama
  • Staffelanzahl: 5+ Staffeln (mit 60+ Folgen)
  • Anzahl der Ausstrahlungsländer: 32+
  • Idee: basiert auf der gleichnamigen britischen Serienvorlage
  • Besonderheiten: Die Darsteller spielen aus Authentizitätsgründen ohne Make-up
  • Director: John Wells, Paul Abbott
  • Schauspieler: William H. Macy, Emmy Rossum, Justin Chatwin, Ethan Cutkosky u. a.
«Shameless» gehört seit dem Start des Formats im Jahr 2011 zu den meistgelobten TV-Serien – zumindest in den Vereinigten Staaten. Dort wurden in der vergangenen TV-Saison nach der Ausstrahlung der ersten neuen Folge direkt die Verträge für eine weitere Staffel unterschrieben – und tatsächlich hat die im April zuende gegangene Season die Verantwortlichen des Bezahlsenders Showtime nicht enttäuscht. In Deutschland wächst zwar die Fangemeinde, dem durchschnittlichen Fernsehzuschauer dürfte der Titel der Produktion dennoch wenig sagen, fristete «Shameless» hierzulande doch lange ein Schattendasein auf dem tendenziell eher zuschauerschwachen Pay-TV-Kanal FOX. Das änderte sich am Donnerstagabend, als kabel eins die ersten beiden Folgen des Formats als deutsche Free-TV-Premiere zeigte.

Der Erfolg des Auftakts fiel dabei eher überschaubar aus. Zwar wurde ein allzu katastrophaler Flop vermieden, die 0,36 Millionen und 2,3 Prozent bei den Fernsehenden ab drei Jahren für die erste Folge des Abends dürften dennoch weit unter dem liegen, was sich kabel eins für die Zukunft von dem Format verspricht. Aus den Reihen der Werberelevanten wurden zum Start ab 22.35 Uhr 0,22 Millionen angesprochen, die einen Marktanteil von 3,7 Prozent generierten.

Rund eine Stunde später sahen 0,27 Millionen und 2,9 Prozent des Gesamtpublikums zu und unterschritten den zuletzt gemessenen Senderschnitt damit deutlich: Im Juni hatten 4,2 Prozent ab drei Jahren kabel eins verfolgt. Auch bei den Jungen erwies sich die entsprechende Hürde als unüberwindbar: 0,13 Millionen und 3,6 Prozent lagen weit entfernt von den 5,8 Prozent, die kabel eins zuletzt im Durchschnitt aus dieser Publikumsgruppe ansprach.

Zum Start der Primetime hatten die Programmgestalter ein zumindest etwas glücklicheres Händchen: «Meine Braut, ihr Vater und ich» erreichte 0,43 Millionen und 5,2 Prozent aus der Zielgruppe. Bei allen Fernsehenden wurden 0,70 Millionen gemessen, die mageren 2,9 Prozent Marktanteil entsprachen.
© AGF in Zusammenarbeit mit der GfK/TV Scope/media control. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
24.07.2015 08:49 Uhr Kurz-URL: qmde.de/79697
Kevin Kyburz

super
schade

28 %
72 %

Artikel teilen


Tags

Meine Braut ihr Vater und ich Shameless

◄   zurück zur Startseite   ◄
Es gibt 0 Kommentare zum Artikel
Alle Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter