►   zur Desktop-Version   ►

«TV total»-Produzent muss Mitarbeiter entlassen

Das Aus der Shows von Stefan Raab hat nun auch personelle Konsequenzen. Die Firma Brainpool muss etlichen Mitarbeitern kündigen.

Die wichtigsten Brainpool-Produktionen abseits des Raab-Universums

  • «Luke - Die Woche & Ich»
  • «Popstars»
  • «Carolin Kebekus: Pussy Terror Tv»
  • «Bülent & seine Freunde»
  • «Das große ProSieben Promiboxen»
  • «Nightwash»
  • «Pastewka» (Fortsetzung fraglich)
Getrübte Stimmung in Köln bei der Produktionsfirma Brainpool. Am Dienstag wurden die Mitarbeiter des Unternehmens darüber informiert, dass mit dem Ende der TV-Ära von Stefan Raab ein deutlicher Stellenabbau einher gehen wird. Einem inzwischen von der Firma bestätigten Bild-Bericht zufolge müssen alle direkt an der täglichen Comedy-Show «TV total» beteiligten Leute gehen, darüber hinaus auch eine Vielzahl derer, die für andere Raab-Events arbeitet.

Welches Event aus dem Raab-Universum auch ohne den Moderator weitergehen könnte, ist nachwievor unklar. Gute Chancen werden «Schlag den Star» ausgerechnet, das künftig quasi im «Schlag den Raab»-Stil und als große Samstagabend-Liveshow aufgezogen werden könnte. Insgesamt wurden seitens Brainpool 80 betriebsbedingte Kündigungen ausgesprochen.

Nicht mit einberechnet sind all diejenigen, die als freie Mitarbeiter oder über Dienstleister an den Raab-Produktionen beteiligt waren. Brainpool besteht im Showbereich quasi fast ausschließlich aus Raab-Programmen – wichtig für die Firma ist nun ein neuer Auftrag von RTL II: In dieser Woche beginnen die Dreharbeiten zur nächsten «Popstars»-Staffel. Ein anderer Versuch, sich im Show-Markt von Raab unabhängig zu machen, scheiterte vor eineinhalb Jahren: «Millionärswahl» war einer der großen Flops der zurückliegenden Jahre.
24.06.2015 08:35 Uhr Kurz-URL: qmde.de/79045
Manuel Weis

super
schade

20 %
80 %

Artikel teilen


Tags

Millionärswahl Popstars Schlag den Raab Schlag den Star TV total

◄   zurück zur Startseite   ◄
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter