►   zur Desktop-Version   ►

kabel eins zeigt US-Flop «Crisis»

Katja Hofem wird für ihren Sender zudem eine BBC-Reality adaptieren, in der junge Arbeitslose für einige Wochen einen neuen Job bekommen.

«Crises»-Entwicklung und -Bewertung

  • Quotenverlauf USA*: 6,53 - 5,14 - 4,34 - 4,47 - 4,07 - 3,73 - 4,01 - 3,61 - 2,94 - 3,88 - 3,21 - 2,74 - 3,04
  • User-Bewertung: Metacritic-Score 63 von 100
* Reichweiten ab zwei Jahren
Rund eine Woche nach der offiziellen Programmvorstellung von ProSiebenSat.1 hat kabel eins-Chefin Katja Hofem auf einer Veranstaltung des Werbezeitenvermarkters SevenOne Media neue Formate ihres Senders vorgestellt, die schon im Herbst starten sollen. Neben den schon bekannten Serienneustarts «Shameless» und «Played» hat der Sender auch bei der in Amerika erfolglosen NBC-Thriller-Serie «Crisis» zugeschlagen. Darin wird die Geschichte einer prominenten Schulklasse (unter anderem mit dem Sohn des US-Präsidenten) erzählt, die entführt wird. In Amerika stimmten weder Quoten noch Kritik. kabel eins will die 13-teilige Serie dem Vernehmen nach freitags als Eventprogrammierung zeigen.

Von der BBC hat sich der Privatsender eine noch recht frische Reality-Idee geschnappt: BBC Three hatte im April und Mai sechs Folgen von «Invasion of the Job Snatchers» gezeigt; einem Format, in dem junge Arbeitslose die Chance bekommen, acht Wochen lang in einer von der Bevölkerungsstruktur her total überalterten Kleinstadt wieder ins Berufsleben einzusteigen. Gezeigt werden soll die Sendung im Herbst dienstags um 20.15 Uhr.

ProSieben will, so wurde auf der Veranstaltung bekannt, neben dem am 27. September 2014 angesetzten «Promi Boxen» in der neuen Saison auch ein «Promi Wrestling»-Event veranstalten. Wann genau dieses ausgestrahlt werden soll, ist aber noch offen.
11.07.2014 11:55 Uhr Kurz-URL: qmde.de/71793
Manuel Weis

Artikel teilen


Tags

Crisis Invasion of the Job Snatchers Played Promi Boxen Promi Wrestling Shameless

◄   zurück zur Startseite   ◄
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter