►   zur Desktop-Version   ►

Die Trailerschau: Revolution

Der neue «Planet der Affen»-Film, Steve Carell erlebt einen grausigen Tag und Seth MacFarlane erkundet den Wilden Westen. Dies sind die Trailer der Woche.

«Planet der Affen – Revolution»
Deutscher Start: 7. August 2014


Sehr gute Kritiken und ein weltweites Einspielergebnis von 481,80 Millionen Dollar ebneten den Weg für einen Neubeginn der «Planet der Affen»-Reihe. Nach «Planet der Affen – Prevolution» von 2011 steht dieses Jahr der zweite Part der Prequel-Saga an, die 2016 ihren Höhepunkt finden soll. James Franco, der im Film von 2011 noch die menschliche Hauptrolle spielte, wird im Sequel nur einen kleinen Part spielen, dafür wurde Gary Oldman für das Projekt gewonnen, außerdem ist Keri Russell («The Americans») Teil des Ensembles.

«Alexander and the Terrible, Horrible, No Good, Very Bad Day»
Deutscher Start unbekannt

Basierend auf dem im englischsprachigen Raum sehr beliebten, gleichnamigen Kinderbuch erzählt «Alexander and the Terrible, Horrible, No Good, Very Bad Day» vom 11-jährigen Alexander (Ed Oxenbould), der aufgrund einer Kette an Missgeschicken den schlimmsten Tag seines Lebens durchstehen muss – ebenso wie seine ganze Familie. Disney heuerte für die Erwachsenenparts unter anderem Steve Carell, Jennifer Garner und Dick Van Dyke an. Regie führte Miguel Arteta («Six Feet Under»).

«A Million Ways to Die in the West»
Deutscher Start: 29. Mai 2014


Bevor Seth MacFarlane sein Realfilm-Kinodebüt «Ted» fortsetzt, geht es für ihn in den tödlichen Wilden Westen. Mit Neil Patrick Harris, Charlize Theron, Sarah Silverman, Amanda Seyfried und Liam Neeson versammelte der «Family Guy»-Schöpfer einen namhaften Cast um sich, während die Musik vom weniger berühmten, aber viel gelobten Komponisten Joel McNeely stammt, der unter anderem den kommenden Pixar-Film «Inside Out» musikalisch untermalt.

«22 Jump Street»
Deutscher Start: 31. Juli 2014


Im neuen UK-Trailer zur Fortsetzung des Komödien-Überraschungserfolgs «21 Jump Street» spielt augenzwinkernd mit mit den Erwartungen an den neuen Film des Regieduos Phil Lord & Chris Miller, die mit «The LEGO Movie» und «Wolkig mit Aussicht auf Fleischbällchen» zwei große Animationserfolge feierten und deren ironische Adaption der Serie «21 Jump Street» für die große Leinwand enormes Kritikerlob erhielt. Channing Tatum und Jonah Hill kehren in ihren Rollen aus dem Erstling zurück, zudem ist Dave Franco («Bad Neighbors») mit an Bord.

«Tammy»
Deutscher Start: 17. Juli 2014


Comedy-Star Melissa McCarthy und ihr Ehemann Ben Falcone schrieben mit «Tammy» eine räudige Roadmovie-Komödie, in der McCarthy eine unfähige Gelegenheitsganovin spielt, die aus ihrem Alltag auszubrechen versucht und sich daher unwillig mit ihrer Oma auf eine lange Autofahrt begibt. Falcone führt Regie, Susan Sarandon spielt die anstrengende Großmutter von McCarthys Titelfigur Tammy.
10.05.2014 10:00 Uhr Kurz-URL: qmde.de/70631
Sidney Schering

Artikel teilen


Tags

21 Jump Street 22 Jump Street A Million Ways to Die in the West Bad Neighbors Family Guy Inside Out Planet der Affen Planet der Affen – Prevolution Planet der Affen – Revolution Prevolution Revolution Six Feet Under Tammy Ted The Americans The LEGO M

◄   zurück zur Startseite   ◄
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter