►   zur Desktop-Version   ►

«Iron Man 3» beschert Disney-Aktie Rekordboost

Die Börse reagiert auf das internationale Startergebnis des Marvel-Films und lässt die Disney-Aktie auf einen Jahresbestwert klettern.

Seit die Walt Disney Company nicht nur den Comicgiganten Marvel, sondern auch LucasFilm und somit das «Star Wars»-Universum vereinnahmt hat, befinden sich die Aktien des Unterhaltungskonzerns auf einem lang anhaltenden Höhenflug. In Folge der Bekanntgabe, dass «Iron Man 3» bereits internationale Rekorde bricht (mehr dazu) erreicht der Siegeszug der Disney-Aktie nun regelrechtes Rekordniveau:

Weil Dow-Jones-Analysten angesichts des selbst höchste Erwartungen überbietenden «Iron Man 3»-Starts deklarierten, dass der Wirtschaftsmarkt Disneys Wachstumspotential bislang unterschätzt habe, kletterte der Wert der Disney-Anteile von 55 Dollar auf beachtliche 72 Dollar. Dies ist eine Steigerung von 50 Prozent gegenüber dem Vorjahreswert Ende April.

Während 2012 mit dem Sci-Fi-Fantasyfilm «John Carter» für Disney nur mäßig startete, generierte «Die fantastische Welt von Oz» seit März 2013 weltweit über 480 Millionen Dollar, weshalb die Planungen für eine Fortsetzung bereits begonnen haben. Das restliche Kinojahr 2013 hält für Disney noch das Pixar-Prequel «Die Monster Uni», das Animationsmärchen «Frozen», die Trickkomödie «Planes» sowie den von Jerry Bruckheimer produzierten Bombastwestern «Lone Ranger» mit Johnny Depp und die Marvel-Fortsetzung «Thor: The Dark Kingdom» in petto.
30.04.2013 13:38 Uhr Kurz-URL: qmde.de/63517
Sidney Schering

Artikel teilen


Tags

Die Monster Uni Die fantastische Welt von Oz Disney Frozen Iron Man 3 John Carter Lone Ranger LucasFilm Marvel Planes Star Wars The Dark Kingdom Thor Thor: The Dark Kingdom

◄   zurück zur Startseite   ◄
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter