►   zur Desktop-Version   ►

Sat.1 setzt «Ab durch die Mitte» ab

Die Gameshow wird wegen schlechter Quoten schon eine Woche früher als gedacht enden. Der Ersatz verspricht allerdings nicht besser zu laufen.

Sat.1 hat weiterhin große Quotensorgen. Nicht nur im Tagesprogramm kommt der Privatsender immer seltener auf zufriedenstellende Quoten, auch am Vorabend häufen sich die Probleme. Um dem entgegen zu wirken, so die Worte des Sat.1-Geschäftsführers Joachim Kosack, starteten die Verantwortlichen eine „smarte Revolution“ zur Abendbrotzeit. Um 18.30 Uhr sollte es «Ab durch die Mitte – Das schnellste Quiz der Welt» richten, das noch junge Magazin «push» wurde um 15 Minuten verlängert und durfte schon um 19.15 Uhr ran. Zunächst war dieses Experiment für vier Wochen ausgelegt, doch so lange will man bei Sat.1 nicht mehr durchhalten.

Bereits diesen Freitag läuft die letzte Ausgabe der Quizshow mit Daniel Boschmann. Grund für die frühzeitige Absetzung sind die schlechten Quoten, die das Format in den vergangenen knapp drei Wochen eingefahren hatte. Gestartet war die Endemol-Produktion mit gerade einmal sieben Prozent Marktanteil in der Zielgruppe, danach konnte man sich immerhin auf Werte zwischen acht und neun Prozent stabilisieren. Doch am Mittwoch ging es plötzlich auf 5,9 Prozent bergab – solch schlechte Marktanteile blieben der Sendung bislang erspart.

Stattdessen plant Sat.1 ab dem 23. Juli wieder mit «K11»-Doppelfolgen. Ab 18.30 Uhr geht es los. Somit wird auch wieder die Sendezeit von «push» gekürzt. Annika Kipp meldet sich dann um 19.30 Uhr. Aus Quotensicht kann aber auch das bloß eine Notlösung sein.

Schließlich taten sich auch die Ermittler von «K11» zuletzt sehr schwer. Vor dem Vorabend-Test erreichte die Doku-Soap nur sechs bis neun Prozent Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen. Damit lief es kaum besser als für das nun aus dem Programm genommene «Ab durch die Mitte». Und «push» bleibt sowieso ein Totalausfall. Mit rund sechs Prozent Marktanteil gewinnt das Magazin Tag für Tag keinen Blumentopf.

Am 13. August stehen die nächsten Änderungen an. Dann startet Sat.1 um 18 Uhr die neue Reihe «Nachbar gegen Nachbar», die 2010 im Rahmen von «Richterin Barbara Salesch» getestet wurde (wir berichteten). Ob das den lang ersehnten Erfolg bringen wird, kann jedoch bezweifelt werden. Übrigens scheinen auch die neuen Formate am Vormittag bald wieder Geschichte zu sein. Der Fake-Talk «Annica Hansen», dessen Testwoche am Freitag endet, holte bislang ebenfalls nur durchwachsene Quoten. Erst am Mittwoch reichte es erneut für einen einstelligen Wert.
19.07.2012 19:15 Uhr Kurz-URL: qmde.de/58009
Daniel Sallhoff

Artikel teilen


Tags

Ab durch die Mitte

◄   zurück zur Startseite   ◄
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter