►   zur Desktop-Version   ►

FOX Channel zeigt «American Horror Story» schon im November

Die neue Serie ist somit nur knapp einen Monat nach der US-Premiere bei FX Networks in Deutschland zu sehen.

Schon rund einem Monat nach der US-Premiere kommt die neue Serie «American Horror Story» auch in Deutschland zur Erstausstrahlung. Der deutsche Pay-TV-Sender FOX Channel hat sich die Rechte an dem US-Format gesichert und zeigt «American Horror Story» ab dem 9. November 2011 mittwochs um 21.45 Uhr. In den USA, wo die neue Serie von den «Glee»-Machern Brad Falchuck und Ryan Murphy bei FX Networks rasch entwickelt wurde, startet «American Horror Story» am 5. Oktober 2011.

Gemäß dem Titel der Serie handelt sich bei «American Horror Story» um eine Horror-Geschichte, die von dem Ehepaar Ben (Dylan McDermott) und Vivian Harmon (Connie Britton) und ihrer Familie erzählt. Nach einem Seitensprung des Psychiaters Ben und einer Fehlgeburt sucht die Familie einen Neuanfang. Tochter Violet (Taissa Farmiga) neigt derweil zu selbstverletzendem Verhalten. Die erste Staffel des US-Formats umfasst 13 Episoden.

In «American Horror Story» ziehen die Harmons von Boston nach Los Angeles. Das neue Haus offenbart jedoch eine unheimliche Atmosphäre. Dort spukt es und die versteckten Bewohner lernt die Familie Harmon schnell kennen. Auch Ben Harmon als Psychiater lockt später unfreiwillig weitere Geister hervor. Weitere Hauptrollen in der Serie haben Francess Conroy, Alexandra Breckenridge, Evan Peterson und Denis O'Hare. Die Handlung in «American Horror Story», das als „psychosexueller Thriller“ deklariert ist, ist laut den Produzenten in sich übrigens abgeschlossen.
22.09.2011 14:30 Uhr Kurz-URL: qmde.de/52184
Jürgen Kirsch

Artikel teilen


Tags

FOX Channel

◄   zurück zur Startseite   ◄
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter