►   zur Desktop-Version   ►

Zweite Chance für die «o2 Music Hall» bei ProSieben

Der Musik-Talk wurde aufgrund schlechter Quoten aus dem Programm genommen. Jetzt ist er auf einem neuen Sendeplatz zurück.

Das neue Format war im August mit vier Folgen gestartet, aufgrund der schlechten Quoten war die «o2 Music Hall» jedoch schnell wieder aus dem Programm verschwunden. Jetzt kommt der Musik-Talk mit Moderatorin Alexandra Maurer doch noch einmal mit vier weiteren Folgen zurück. Ab 5. November sind diese immer donnerstags ab 23.55 Uhr zu sehen. Dies ist über eine Stunde später als die ersten Folgen, die dienstags liefen. Außerdem schließt das Format nun an «The Voice of Germany» und «red» an.

In dem Talk werden Einblicke in das Leben verschiedener Künstler gezeigt. Zusammen mit Gastgeberin Alexandra Maurer reden die Sänger und Bands über Höhe- sowie Tiefpunkte ihrer Karriere. In den ersten vier Folgen waren Johannes Oerding, LEA, Revolverheld und Joy Denalane zu Gast. In der neuen Ausgabe spricht Matthias Schweighöfer über seine Karriere.

Nun muss der Sender nur noch auf bessere Quoten hoffen. Die erste Ausgabe war mit 0,34 Millionen Zuschauern noch die gefragteste gewesen. Das waren miese 1,9 Prozent Marktanteil. Auch bei den 0,20 Millionen Werberelevanten lief es mit schwachen 3,8 Prozent nicht besser. In Folge vier kamen sogar nur noch mickrige 1,1 beziehungsweise 2,3 Prozent zustande.
16.10.2020 12:14 Uhr Kurz-URL: qmde.de/122009
Laura Friedrich

super
schade


Artikel teilen


Tags

The Voice of Germany red o2 Music Hall

◄   zurück zur Startseite   ◄
Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
Torsten.Schaub
16.10.2020 15:42 Uhr 1
Warum? Wozu?
HalbTV
16.10.2020 16:49 Uhr 2
Vermutlich schreibt das der Sponsorvertrag mit O2 so vor, dass eine Mindestanzahl an Folgen ausgestrahlt werden muss. Freiwillig dürften die diese Sendung bei den schlechten Quoten kaum noch mal ins Programm nehmen.
Torsten.Schaub
17.10.2020 08:32 Uhr 3
Vermutlich.
Alle Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter