►   zur Desktop-Version   ►

«The Peripheral» holt Gary Carr

Bereits Anfang der Woche wurde Chloë Grace Moretz gecastet.

Der Schauspieler Gary Carr wird die Hauptrolle in der kommenden Amazon-Serienadaption des William-Gibson-Romans «The Peripheral» spielen. Er folgt damit auf Chloë Grace Moretz, die bereits Anfang der Woche für eine Rolle unterschrieben hat. Carr wird die Rolle des Wilf spielen, während Moretz Flynne Fischer verkörpern wird. In dem Roman ist Wilf ein Publizist, der im 22. Jahrhundert lebt, wobei die Geschichte zwischen seiner Perspektive und der von Flynne wechselt.

Carr ist für Amazon-Zuschauer kein Unbekannter, denn er war in der Anthologie-Serie «Modern Love» zu sehen. Er gehörte auch zum Ensemble der HBO-Serie «The Deuce» und der BBC2-HBO Max-Koproduktion «Trigonometry». Außerdem war er in «Downton Abbey» und «Death in Paradise» in Gastrollen zu sehen.

«The Peripheral» ist eine Produktion der «Westworld»-Macher Jonathan Nolan und Lisa Jay, die das Format mit der Filme Kilter Films produzieren. Die beiden haben einen Exklusivvertrag mit Amazon unterzeichnet. Neben Amazon gehört auch Warner Bros. zu den Produzenten.
08.10.2020 08:16 Uhr Kurz-URL: qmde.de/121823
Fabian Riedner

super
schade


Artikel teilen


Tags

The Peripheral Modern Love The Deuce Trigonometry Downton Abbey Death in Paradise Westworld

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter