►   zur Desktop-Version   ►

«Love Island»: Halbfinale bringt RTLZWEI beste Quote des Tages

Die Kuppelshow startete am Sonntagabend gegen 23 Uhr und lief bis weit nach Mitternacht.

Erfolg für den Privatsender RTLZWEI: Die Kuppelshow «Love Island» sicherte sich am Sonntagabend ab 23 Uhr starke 7,5 Prozent Marktanteil bei den Umworbenen, insgesamt standen 0,49 Millionen Seher ab drei Jahren auf der Uhr. Für RTLZWEI war der gemessene Marktanteil der Höchste des ganzen Tages. Das Format, das von ITV Studios Germany auf Mallorca produziert wird, lief bis in die Nacht hinein, Schluss war erst gegen halb eins. Dann schloss sich noch ein Aftersun-Talk an, also ein Begleitformat zur Kuppelshow, das mit 7,1 Prozent bei den Umworbenen in der Erfolgsspur blieb.

Zur Primetime war RTLZWEI derweil nur ordentlich unterwegs. Der Film «Jede Sekunde zählt – The Guardian» lag mit 4,7 Prozent in etwa auf Höhe des Senderschnitts, holte letztlich also unspektakuläre Werte. 0,77 Millionen Menschen ab drei Jahren sahen den rund 165 Minuten langen Streifen.

Tagsüber setzte RTLZWEI auf gleich drei Folgen von «Hartz und herzlich» - die Sozialreportage füllte demnach knapp sechs Stunden Programm. 5,2, 4,9 und 5,9 Prozent Marktanteil waren die Ausbeute zwischen 11.20 und 17.15 Uhr – für den Sender hätte es den Sonntag über also deutlich schlechter laufen können.
© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
28.09.2020 08:54 Uhr Kurz-URL: qmde.de/121633
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen


Tags

Love Island Jede Sekunde zählt – The Guardian Hartz und herzlich

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter