►   zur Desktop-Version   ►

«Küchenkrimi»: Auf der Ernährungsspurensuche

Im KiKA: Kinder gehen geliebten Speisen auf die Spur, wie Eis, Pizza und Burger.

Die Themen beim «Küchenkrimi»

  • Eiscreme
  • Pizza
  • Burger
  • Frühstück
  • Sushi
  • Snacks
  • Fischstäbchen
  • Döner
Im Rahmen eines KiKA-Schwerpunkts über Gesundheit generell und Ernährung im Speziellen zeigt der öffentlich-rechtliche Kindersender die neue Infotainmentsendung «Küchenkrimi – Dem Essen auf der Spur». Darin gehen Kinder geliebten Speisen auf die Spur, von Eis und Burger über Döner und Frühstücksflocken bis hin zu Marmelade. Um die Informationen nicht nur kindgerecht, sondern auch kurzweilig und originell aufzuzäumen, wird die Suche nach Hintergrundwissen über das, was Kinder auf die Teller bekommen, wie eine Detektivgeschichte erzählt:

Das "Verbrechen" ist also das fertige Gericht. Die jungen, aufgeweckten Spürnasen folgen daraufhin (mit Hilfe von Erwachsenen) allen Indizien, um den "Tathergang", also die Herstellung, nachzuvollziehen. Eine wichtige Frage ist auch, wie nachhaltig und gesund (oder ungesund) das Essen ist. Die drei Essen-Detektiv*innen Elisabeth (12), Ole (12) und Nhung (12) fragen daher stets: Woher kommt’s? Wie wird’s gemacht? Was ist drin? Die Spuren führen sie quer durch Deutschland.

So schauen sie zum Beispiel bei der Erbsenernte kurz nach Sonnenaufgang vorbei, erleben einen spannenden Besuch in einer Kühlkammer, finden bei einem Marmeladenrennen heraus, was Pektin ist, oder sie lassen sich von Lebensmittelchemikerin Viktoria Ganß und dem YouTube-Koch Felix Denzer erhellen.


Die Produktion der Yellow Tabe Media GmbH erfolgte im Auftrag des rbb und vermischt Sachgeschichten im Stile der «Sendung mit der Maus» (die ja schon in vielen Fabriken vorbeigeschaut hat) mit einer augenzwinkernd erzählten Krimidramaturgie. Hinzu kommen klassische Rezeptvideo-Einspieler (wie mache ich in meiner Küche gute Marmelade?), für Spaß in der Küche sorgende, neu gedachte Drehs alltäglicher Rezepte (wie Kokospanade für Frittiertes) oder auch "moderne" Fragen wie "Wie mache ich mir eine fleischlose Döneralternative?"

Experimente zeigen derweil, warum spezielle Burgerbrötchen stets so fluffig und süß sind, oder auch, warum verschiedene Fleischsorten unterschiedliche Farben haben. Das Erzähltempo im «Küchenkrimi» ist so flott und pfiffig, dass es nicht wie Unterricht wirkt, aber niemals so hektisch, dass die Wissensvermittlung gar nicht erst greifen kann. Die Erwachsenen werden wie freundliche Informationsquellen in Szene gesetzt, dennoch bleiben die Kinder die Protagonisten und Wissenssammler, an deren Reise sich das junge Publikum erfreuen soll, darf und kann.

«Küchenkrimi» ist ab dem 21. September 2020 als Event vier Tage lang ab 20.10 Uhr im KiKA in Doppelfolgen zu sehen.
19.09.2020 13:25 Uhr Kurz-URL: qmde.de/121414
Sidney Schering

super
schade

100 %
0 %

Artikel teilen


Tags

Sendung mit der Maus Küchenkrimi – Dem Essen auf der Spur Küchenkrimi

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter