►   zur Desktop-Version   ►

VOX schmeißt den Grill wieder an

Der Sender produziert in Kürze die Herbststaffel. Wir sagen, wie viele Folgen geplant sind.

Infos

  • Im Staffelfinale der laufenden Runde spielt Steffen Henssler am Sonntag (6. September) gegen Sarah Lombardi, Jorge González und Hardy Krüger junior.
  • Ab dem 13. September setzt VOX sonntags auf Wiederholungen von «Kitchen Impossible».
Mit über 14 Prozent Marktanteil startete die aktuell noch laufende Staffel der VOX-Sonntagabend «Grill den Henssler» - die starken Quoten rührten vom Duell Henssler vs. Mälzer her. Seitdem kommt die Show meist über den Senderschnitt (eine Ausnahme war die Show, die gegen das Champions-League-Finale mit Beteiligung des FC Bayern antrat). Vergangenen Sonntag erreichte VOX mit dem primetimefüllenden Format 8,5 Prozent Marktanteil in der klassischen Zielgruppe. Jetzt steht fest: Im September gehen im Kölner «Grill den Henssler»-Studio wieder die Lichter an, die Produktion soll dann sogar wieder mit Studiopublikum stattfinden.

Die erste neue Episode wird am 7. September umgesetzt, danach folgen bis zum 15. September sechs weitere. Insgesamt sind Mitte des Monats demnach also sieben frische Folgen im Kasten. Wann VOX diese ausstrahlen wird, ist unklar. Denkbar wäre, dass der Sender sie in den Spätherbst legt, für Anfang 2021 ist schon eine weitere «Kitchen Impossible»-Staffel eingeplant. Die Produktion hierfür fand zuletzt nicht weltweit statt, sondern vermehrt in Deutschland, aber sie ging immerhin über die Bühne.

Zurück aber zu «Grill den Henssler»: Auch die sieben neuen Folgen werden von Moderatorin Laura Wontorra präsentiert. Steffen Henssler gibt auch in den neuen Ausgaben wieder sein Bestes am Herd, um die prominenten Kontrahenten im spaßigen Kochwettstreit zu besiegen und möglichst viele Punkte von der Promi-Jury einzuheimsen.

«Grill den Henssler» startete 2013 - damals noch unter dem Namen «Grill den Henssler - Die neue Kocharena». Die Show ist also eine Weiterentwicklung und Fortsetzung der VOX-Sendung «Die Kocharena», die zwischen 2008 und 2010 lief. Ab 2011 wurden von dem Format immer Promi-Specials umgesetzt. Die höchste Quote, die eine «Kocharena»-Sendung einfuhr, waren Ende 2007 13,4 Prozent. 2010 taten sich einige Promi-Specials in der Sonntagsprimetime mit weniger als fünf Prozent aber auch ziemlich schwer.
04.09.2020 12:15 Uhr Kurz-URL: qmde.de/121152
Manuel Weis

super
schade

85 %
15 %

Artikel teilen


Tags

Grill den Henssler Kitchen Impossible Grill den Henssler - Die neue Kocharena Die Kocharena Kocharena

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter