►   zur Desktop-Version   ►

Gelöste Fälle: Special kostet «Aktenzeichen» einige Zuschauer

Dennoch: Die 90 Minuten lange Sendung mit Rudi Cerne versammelte fast fünf Millionen vor den Geräten. Auch abseits dessen lief der Mittwoch für das ZDF überragend.

Man kann sagen, was man will, aber beim ZDF läuft es: Der in Mainz ansässige Kanal sicherte sich mit 12,9 Prozent Tagesmarktanteil beim Publikum ab drei Jahren die Spitzenposition am Mittwoch. Dafür verantwortlich war unter anderem eine überragende Primetime. Ab 20.15 Uhr meldete sich Rudi Cerne aus München – mit einer Sonderausgabe von «Aktenzeichen XY», in der es um gelöste Fälle ging. 4,83 Millionen Menschen schalteten ein – Primetimeplatz zwei für das ZDF. Gegenüber der bis dato letzten regulären Ausgabe der Fahndungssendung, die am 1. Juli lief, verlor man jedoch eine halbe Million Zuschauer. Die Gesamtquote ging von 19,5 auf 16,8 Prozent nach unten. Bei den Jungen waren die Abschläge geringer: Hier fehlten nun 0,02 Millionen Menschen; die Quote lag um einen halben Prozentpunkt niedriger; bei immer noch tollen 13,3 Prozent.

Wie schon angesprochen. Auch andere Formate glänzten am Mittwoch im Zweiten. Etwa das ab 21.45 Uhr gezeigte «heute-journal». 4,84 Millionen Menschen schalteten hier ein, die Nachrichtensendung war somit das meistgesehene Abendformat am Mittwoch. 19,0 Prozent Marktanteil wurden insgesamt gemessen, starke 13,4 Prozent bei den Jüngeren. Stärker als sonst unterwegs war danach auch das «auslandsjournal», diesmal mit «auslandsjournal – Die Doku». In dem Format ging es um New Yorks Comeback ‚nach Corona‘. 3,01 Millionen Seher bescherten dem Format 14,1 Prozent Marktanteil, bei den jungen Leuten lief der halbstündige Reportagefilm mit 9,2 Prozent sehr gut.

Tagsüber überzeugten die ab 16.10 Uhr gezeigten «Rosenheim-Cops» mit 24 Prozent Marktanteil insgesamt (2,67 Millionen Zuschauer), die ab kurz nach 18 Uhr gestartete «SOKO Wismar» punktete mit 20,2 Prozent Marktanteil (3,57 Millionen Leute schauten zu) und «Die Küchenschlacht» hatte schon um 14.15 Uhr 1,58 Millionen Seher. Die Quote beim Publikum ab drei Jahren lag bei 15,9 Prozent. Nur zehn Sendungen des Formats liefen im Jahr 2020 bisher besser.
© AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit GfK; videoSCOPE 1.3, Marktstandard: TV. Zuschauer ab 3 Jahren und 14-49 Jahre (Vorläufige Daten), BRD gesamt/ Fernsehpanel D+EU Millionen und Marktanteile in %.
16.07.2020 09:10 Uhr Kurz-URL: qmde.de/119891
Manuel Weis

super
schade


Artikel teilen


Tags

Aktenzeichen XY heute-journal auslandsjournal – Die Doku Rosenheim-Cops SOKO Wismar Die Küchenschlacht auslandsjournal

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter