►   zur Desktop-Version   ►

Schluss für Rebecca Immanuel: Ginkel steigt bei der «Eifelpraxis» ein

Die ARD lässt zwei neue Folgen der Freitagsreihe herstellen.

Neue Zeiten brechen bei der ARD-Reihe «Die Eifelpraxis» (freitags, 20.15 Uhr im First Run) an. Hauptdarstellerin Rebecca Immanuel hat die Produktion nach neun Folgen auf eigenen Wunsch verlassen. Sie mimte seit Herbst 2016 die Krankenschwester Vera Mundt. Rebecca Immanuel: "Ich bin stolz und dankbar, dass ich neun schöne Filme lang die Rolle der Vera Mundt habe verkörpern dürfen. Die Art und Weise, wie sie als Alleinerziehende Kinder und Beruf unter einen Hut bringen musste, war neu und ist so im deutschen Fernsehen vorher noch nicht erzählt worden - herzlich, klug und integer, ein inspirierendes Vorbild für Frauen. Ich werde meine Kollegen, das tolle Team und die Eifel und ihre liebenswürdigen Bewohner vermissen.“

Für Immanuel kommt nun Jessica Ginkel («Der Lehrer»): Sie kommt als Ex-Charité-Krankenschwester Vicky Röver nach Monschau. Die Schauspielerin freut sich auf ihre neue Aufgabe: "Ich freue mich sehr darauf, die Rolle der Vicky Röver in der tollen Reihe «Die Eifelpraxis» übernehmen zu dürfen. Vicky ist ein Wirbelwind, der immer noch auf der Suche nach dem richtigen Platz in seinem Leben ist, und gleichzeitig eine starke Frau, die ihr Leben mit allen Höhen und Tiefen annimmt und meistert. Neben ihrer wunderbaren Tochter erfüllt sie ihr Beruf als Krankenschwester.“ Tom Keune als Vickys Cousin Volker Böhl, Olga von Luckwald als Anita Rabsal und Janek Rieke als Leon Ortmann bleiben der Reihe in den nun entstehenden zwei weiteren Teilen erhalten. Auch Simon Schwarz als Dr. Chris Wegner ist weiter dabei.

UFA Fiction (Produzent: Markus Brunnemann, Ausführende Produzentin: Dorothea Goldstein) stellt die zwei neuen Folgen her, die Produktion soll im September beendet sein. Die Reihe kam bisher auf bis zu 4,7 Millionen Zuschauer (Herbst 2017). Die vergangenen Ausgaben, gezeigt im Sommer 2019, holten rund dreieinhalb Millionen Fans am Freitagabend ins Erste.
14.07.2020 10:09 Uhr Kurz-URL: qmde.de/119828
Manuel Weis

super
schade

67 %
33 %

Artikel teilen


Tags

Die Eifelpraxis Der Lehrer

◄   zurück zur Startseite   ◄
Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
Sentinel2003
14.07.2020 12:07 Uhr 1
Ich hätte Jessica Ginkel jetzt mit den offenen, langen und dunklen Haaren kaum wieder erkannt! Beim "Lehrer" hatte Sie meisst hochgesteckte und vor allem blonde Haare...
TwistedAngel
14.07.2020 13:59 Uhr 2
Oh die Fr. Ginkel macht auf seriös mit kurzen, dunklen Haaren ... in klein dachte ich auch, es wäre noch RI auf dem Bild.

Wundert mich wirklich, dass die nach GZSZ Karriere gemacht hat; natürlich ist sie hübsch, aber ihr schauspielerisches Talent hielt ich für limitiert.

Naja, eigene Telenovela, der Lehrer und jetzt das hier geben ihr wohl recht 🤷???
Alle Kommentare im Forum lesen
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter