►   zur Desktop-Version   ►

«Magnum, P.I.» löst «Blue Bloods» als Wiederholungs-Sieger ab

Führungswechsel beim Gesamtpublikum, der Sender bleibt aber derselbe: CBS sprach mit einer älteren Folge «Magnum, P.I.» etwas mehr als vier Millionen US-Zuschauer an.

Der Freitagabend beim Gesamtpublikum gehört in der Regel «Blue Bloods» – und zwar meist unabhängig davon, ob von der CBS-Krimiserie Wiederholungen laufen oder Erstausstrahlungen. In dieser Woche war das anders: Ein Wiederaufguss von «Magnum, P.I.» hat sich mit 4,05 Millionen Zuschauern knapp vor «Blue Bloods» (3,94 Millionen Zuseher) gesetzt und somit den Gesamtsieg eingefahren. «MacGyver» eröffnete die Primetime mit 3,84 Millionen Zuschauern. In der Zielgruppe der 18- bis 49-Jährigen erzielte CBS in den ersten beiden Stunden 0,4 Prozent, dann waren nur noch 0,3 Prozent als Rating drin.

«Shark Tank» musste den Zielgruppen-Sieg aufgeben, die Wiederholung der Gründershow erzielte bei ABC diesmal nur 0,4 Prozent bei den Umworbenen. Auch «20/20» kam nicht über 0,4 Prozent hinaus. Zwischen 3,01 Millionen und 3,23 Millionen schwankte die Gesamtzuschauerzahl.

Gewinner bei den Jüngeren wurde «SmackDown» bei FOX mit einem Rating in Höhe von 0,5 Prozent, damit blieb der Wert stabil. Nur gerade so rettete sich FOX über die Zwei-Millionenmarke, die vor einer Woche noch verfehlt worden war: 2,02 Millionen Menschen ab zwei Jahren schalteten insgesamt ab 20 Uhr ein. Im Tal der Tränen befindet sich nach wie vor NBC mit «World of Dance» (0,3 Prozent), «The Wall» (0,4 Prozent) und der «Dateline» (0,4 Prozent).
13.06.2020 19:22 Uhr Kurz-URL: qmde.de/119049
Daniel Sallhoff

super
schade


Artikel teilen


Tags

Blue Bloods Magnum P.I. MacGyver Shark Tank 20/20 SmackDown World of Dance The Wall Dateline

◄   zurück zur Startseite   ◄
Schreibe den ersten Kommentar zum Artikel
Werbung

Qtalk-Forum » zur Desktop-Version

Impressum  |  Datenschutz und Nutzungshinweis  |  Newsletter